Polizei sucht Zeugen

Biker stirbt bei Unfall auf Landstraße - eine Sache wirft Fragen auf

+
Tödlicher Mottorad-Unfall bei Schifferstadt. (Symbolfoto)

Schifferstadt - Ein Biker kommt plötzlich von der Straße ab und stirbt an seinen Verletzungen. Doch eine Sache wirft Fragen auf - die Polizei sucht nun Zeugen:

Ein 49-Jähriger ist am Sonntag (30. Juni) gegen 0:30 Uhr auf seinem Motorrad auf der L532 bei Schifferstadt von Waldsee in Richtung Böhl-Iggelheim unterwegs. Doch plötzlich kommt er von der Straße ab und stürzt mit seiner Maschine - warum ist noch völlig unklar. Der Mann wird dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle auf der L532 in Schifferstadt stirbt. 

Ein Zeuge hat an der Unfallstelle etwas Ungewöhnliches beobachtet: Er sieht einen schwarzen Dacia SUV, der noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und Polizei von der Unfallstelle flieht. Wer in dem Auto gesessen ist oder ob der Dacia etwas mit dem tödlichen Motorradunfall bei Schifferstadt zu tun hat, ist unklar.

Tödlicher Motorradunfall bei Schifferstadt: Polizei sucht dringend Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem schwarzen Dacia oder dem Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten sich umgehend mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter ☎ 06235 4950 in Verbindung zu setzen.

Noch immer sucht die Polizei Zeugen nach einem tödlichen Motorradunfall auf der A8: Ein 13-jähriger Junge stirbt, doch der Unfallverursacher haut einfach ab. Auch für einen 25-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät, als er mit seiner Maschine in den Gegenverkehr rutscht.

Einen dunklen Verdacht hegt die Polizei bei dem Motorrad-Crash mit einem Peugeot. Der Zweiradfahrer kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Tödlich verläuft auch ein Unfall am Sonntagmorgen im Main-Tauber-Kreis: Eine Mutter gerät auf der L508 bei Külsheim mit drei Kindern in den Gegenverkehr und kracht in einen Mitsubishi. Der 83-jährige Mitsubishi-Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle.

Ebenfalls Anfang August ereignet sich ein tödlicher Motorradunfall bei Heilbronn

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare