Auf A61 grundlos gebremst...

Lkw kracht Audi ins Heck – Fahrer (61) tot! 

+
Weil der Audi-Fahrer (61) plötzlich abbremst, kracht ihm der Lkw ins Heck.

Schifferstadt – Ein riskantes Abbremsmanöver auf der A61 kostet einen 61-Jährigen am Sonntag das Leben! Warum der Audi-Fahrer vom Gas geht, ist unklar. Seine Frau steht unter Schock.

Tödlicher Unfall am Sonntagnachmittag auf der A61 hinter dem Autobahnkreuz Speyer...

Ein Audi-Fahrer (61) aus dem Kreis Euskirchen mit seiner Ehefrau unterwegs Richtung Koblenz. Als er plötzlich nach vier Kilometern Fahrt auf der rechten Spur abbremst, hat ein Lkw hinter ihm keine Chance, rechtzeitig auszuweichen. 

Folge: Mit voller Wucht kracht der Lkw dem Audi ins Heck! Durch den Aufprall erleidet der 61-Jährige tödliche Verletzungen.

Lkw kracht Audi ins Heck – Fahrer (61) tot!

Die Frau des Opfers und der Lkw-Fahrer (24) erleiden einen schweren Schock – sie kommt in ein Krankenhaus.

Warum der Verunglückte so abrupt abbremste, ist bislang noch unklar.

Die A61 war bis 17:20 Uhr voll gesperrt. Sachschaden rund 15.000 Euro.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

Kommentare