Verfahren gegen unbekannt

Rätsel um totes Baby in Altkleidersack

+
Die Polizei erhofft sich im Fall des toten Säuglings nun vor allem Hinweise aus Sinsheim (Symbolfoto)

Frankenthal/Schifferstadt - Nach dem Fund eines toten Säuglings in einem Altkleidersack ist die Herkunft des kleinen Jungen weiter unklar.

„Wir haben noch kein Ergebnis", sagt der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal, Hubert Ströber, am Dienstag auf Anfrage. „Das ist ein Verfahren gegen unbekannt." 

Zwei Mitarbeiter einer Spedition hatten die Leiche am Samstag in einem Altkleidersack in Schifferstadt gefunden. Die Obduktion ergab nach Angaben der Ermittler, dass das Kind lebend zur Welt gekommen war und kurz nach der Geburt starb. Die Todesursache war zunächst noch unklar, Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung gab es nicht. 

Die Polizei hofft nun vor allem auf Hinweise aus Sinsheim, woher der Altkleidersack stammt. Die Mitarbeiter der Spedition hatten das tote Baby entdeckt, als sie mehrere Altkleidersäcke aus Sinsheim aus ihrem Fahrzeug in den Container verluden. Sie verständigten die Polizei.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.