Die Unglücksstelle eine Woche danach

1 von 6
Die Unglücksstelle unmittelbar im Einfahrtsbereich des Mannheimer Hauptbahnhofs.
2 von 6
Der noch immer weitläufig abgesperrte Unfallbereich.
3 von 6
Zwei Weichen müssen noch getauscht werden, behindern den Verkehrsablauf aber nicht.
4 von 6
Die beiden umgekippten Waggons des Eurocity 216 mit 110 Passagieren.
5 von 6
35 Menschen wurden in den beiden Abteilen verletzt – vier davon schwer.
6 von 6
Und all das, weil ein 60-jähriger Lokführer rote Haltesignale ignorierte!

Genau eine Woche nach dem verheerenden Zugunglück am Mannheimer Hauptbahnhof schaute sich MANNHEIM24 an der Unfallstelle um: Noch immer sind nicht alle Schäden am Gleisbett beseitigt.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare