Nach LKW-Unfall

A5 Richtung Karlsruhe teilweise gesperrt

+
(Symbolfoto).

Sandhausen – Nach einem LKW-Unfall am Freitagmorgen ist die A5 in Richtung Karlsruhe ab der Anschlussstelle Schwetzingen für die Bergungsmaßnahmen teilweise gesperrt. 

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein LKW mit Anhänger am frühen Freitagmorgen, gegen 2 Uhr, auf der A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe ins Schleudern.

Dabei kippte der Anhänger um und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Ein nachfolgender Gefahrguttransporter, beladen mit verschiedenen Chemikalien fuhr auf den querliegenden Anhänger. Gefahrgut trat nicht aus. Beide LKW Fahrer blieben unverletzt. 

Beim umgekippten Anhänger wurde die Ladung (Pakete) über die Fahrbahn verteilt. Infolge der Bergungsmaßnahmen wurde die Richtungsfahrbahn Karlsruhe ab der Anschlusstelle Heidelberg-Schwetzingen in der Zeit von 2 bis 6:15 Uhr gesperrt. 

Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Tusk hält „Brexit-Absage“ für möglich

Tusk hält „Brexit-Absage“ für möglich

‚Poser-Kontrollen‘ in Mannheim: Die Bilanz 2017!

‚Poser-Kontrollen‘ in Mannheim: Die Bilanz 2017!

Irre Geschichte: Ärzte wollen Kind per Kaiserschnitt holen - doch es kommt anders

Irre Geschichte: Ärzte wollen Kind per Kaiserschnitt holen - doch es kommt anders

Mann sticht auf putinkritische Journalistin ein - Zustand des Opfers bessert sich

Mann sticht auf putinkritische Journalistin ein - Zustand des Opfers bessert sich

Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen

Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen

Tuchel wohl Top-Kandidat in Everton - Berater: Kein Kommentar

Tuchel wohl Top-Kandidat in Everton - Berater: Kein Kommentar

Kommentare