Wetter in der Metropolregion

Kleine Schäden durch Sturmtief "Mike"

+
Das Sturmtief hinterlässt in der Metropolregion keine größeren Schäden (Symbolfoto).

Rhein-Neckar-Kreis – Im Gegensatz zum Norden Deutschlands, hat der nächtliche Sturm in der Metropolregion nur vereinzelt kleine Schäden verursacht. 

In Eberbach ist in der Nacht zum Montag ein Baum auf einen Anhänger mit Kanus gestürzt, wobei ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstanden ist. Verletzt wurde niemand, sagte ein Polizeisprecher.

Am Sonntag müssen die Einsatzkräfte in Schriesheim ausrücken.

An einer Baustelle in Schriesheim hat der Sturm mehrere Bauzäune umgeworfen. Die Freiwillige Feuerwehr musste ausrücken, um die Absperrungen wieder aufzustellen.

>>> Deutscher Wetterdienst: Sturmwarnung für die Metropolregion!

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte auch für den Schwarzwald eine Unwetterwarnung ausgegeben. Gerade dort blieb es nach Angaben der Polizei Tuttlingen aber ruhig.

Die Sturmwarnung in der Metropolregion ist trotz anhaltender Böen ausgesetzt. In Heidelberg und dem Neckar-Odenwald-Kreis warnt der DWD am Montag noch vor "markantem Wetter" mit kräftigem Regen.

sag

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live Ticker: Heidelberg im Royals-Fieber! 

Live Ticker: Heidelberg im Royals-Fieber! 

Dreist! Falschfahrer nutzen Rettungsgasse aus 

Dreist! Falschfahrer nutzen Rettungsgasse aus 

Rekordfund: Zoll findet Kokain im Wert von 800 Millionen Euro

Rekordfund: Zoll findet Kokain im Wert von 800 Millionen Euro

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Kommentare