Prüfungen starten am Freitag

Abi 2018: Für 13.320 Schüler geht es in die heiße Phase!

+
Abi-Prüfungen starten im Rhein-Neckar-Kreis

Rhein-Neckar-Kreis -Für über 13.000 Schüler wird es Ernst! Die Abitur-Prüfungen starten in der Region. Zahlen und Fakten zum diesjährigen Abi: 

Den Anfang machen die Schüler der beruflichen Gymnasien im Rhein-Neckar-Kreis. Insgesamt 4.407 Abiturienten müssen – ausgerechnet am Freitag, den 13. – im Fach Mathe ran. Am Montag (16. April) geht es für sie dann weiter mit der Deutsch-Prüfung. Die letzten Abiprüfungen der beruflichen Gymnasien finden am 25. April statt.

Die 8.913 Schüler der allgemein bildenden Gymnasien starten erst am 18. April mit ihren Abi-Prüfungen. Hier kommt zunächst das Fach Deutsch an die Reihe. Die letzten Prüfungen finden am 2. Mai im Fach Mathematik statt. 

Die Schwerpunktthemen im Fach Deutsch für alle Schüler im Rhein-Neckar-Kreis sind in diesem Jahr „Dantons Tod“, „Homo faber“, „Agnes“ und als Lyrikthema „Natur und Mensch in der deutschsprachigen Lyrik vom Sturm und Drang bis zur Gegenwart“.

In Heidelberg treten 1.168 Schüler zu ihren Abi-Prüfungen an, in Mannheim sind es 1.469. 

Wir wünschen allen Abiturienten viel Glück!

pm/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Wahrzeichen nach Terence Hill benennen? So denken unsere Leser

Wahrzeichen nach Terence Hill benennen? So denken unsere Leser

Zum ersten Todestag: Freunde und Wegbegleiter am Grab von Helmut Kohl

Zum ersten Todestag: Freunde und Wegbegleiter am Grab von Helmut Kohl

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.