Am Ostersonntag

Unfall auf B39: Drei Verletzte und 30.000 Euro Schaden! 

+
B39 muss bei Rauenberg nach diesem Unfall voll gesperrt werden.

Rauenberg - Ein junger Fahrer verliert die Kontrolle über sein Auto und schleudert in den Gegenverkehr. Das ist am Ostersonntag auf der B39 passiert:

Drei verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Ostersonntag um 10:20 Uhr auf der B39 in Höhe Rauenberg. 

Ein 22-jähriger aus Wiesloch fährt auf der B39 in Richtung Mühlhausen. Kurz nach der Einmündung Malschenberg fährt er aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Auto nach rechts in den Grünstreifen, verliert die Kontrolle und schleudert in den Gegenverkehr. 

Bilder: Unfall auf B39 mit drei Verletzten!

Dort stößt er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 53-jährigen Frau aus Rauenberg zusammen. Beide Fahrer und ein 24-jähriger Beifahrer im Auto der Frau erleiden dabei Verletzungen und wurden zur Beobachtung stationär in Krankenhäusern aufgenommen. 

Insgesamt entsteht ein Sachschaden von 30.000 Euro. Die B 39 musste während der Unfallaufnahme bis 13:15 Uhr voll gesperrt werden.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos vom Strohfest 2017

Fotos vom Strohfest 2017

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Kommentare