Nach Selbstmordversuch

Polizei findet verletzten Studenten (21)!

+
Mit einem Personenspürhund wie diesem suchten die Einsatzkräfte nach dem blutenden 21-Jährigen (Symbolbild).

Edingen - Ein Student will seine Eltern besuchen, kommt nie dort an. In größter Sorge fahren Vater und Mutter zur Wohnung des 21-Jährigen. Statt ihres Sohnes finden sie überall Blut...

Den Schock ihres Lebens erlebten jetzt Eltern in Edingen!

Ihr 21-jähriger Sohn wollte am 19. September zu ihnen nach Hause fahren, kam dort aber nie an, war auch telefonisch nicht zu erreichen.

Voller Sorge fahren die Eltern tags drauf zur Wohnung des Studenten, finden überall in der leeren Bude Blut!

Die alarmierte Polizei fand eindeutige Hinweise auf einen Selbstmrdversuch.

Sofort leitet die Kripo Heidelberg weitreichende Suchmaßnahmen ein, da sich der junge Mann in hilfloser Lage befinden könnte. 

Mit Polizeihubschrauber und Mantrailer-Suchhund des Roten Kreuzes wird fieberhaft gesucht.

Letzendlich wurde der Vermisste in den Nachmittagsstunden des gestrigen Samstags in der Nähe seiner Wohnung lebend gefunden – mit erheblichen Schnittverletzungen!

Der Student kam zur weiteren Behandlung in ärztliche Obhut.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei der gefassten IS-Kämpferinnen aus Mannheim

Zwei der gefassten IS-Kämpferinnen aus Mannheim

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Regen ohne Ende: Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Regen ohne Ende: Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Nordkorea droht mit Atomschlag „mitten ins Herz der USA“

Nordkorea droht mit Atomschlag „mitten ins Herz der USA“

Kommentare