Harthausen

Ein Hauch von Wildem Westen in Speyer

+

Am Dienstagmorgen ist ein Pferd in Speyer ausgebüxt. Die Polizei konnte das Tier auf offener Straße einfangen und zurückbringen. Dies war jedoch nicht ganz so einfach.

In den frühen Morgenstunden gegen 6 Uhr erhielt die Polizei Speyer mehrere Anrufe von überraschten Verkehrsteilnehmern. Der Grund: Vor ihnen verweilte ein offenbar entlaufenes Pferd auf offener Straße zwischen Heiligenstein und Harthausen.

Den angerückten Beamten gelang es nach ein paar Versuchen schließlich, das Tier zu fangen. Doch wer glaubt, dies sei der schwerste Part, der irrt. Denn auf dem Heimweg zur knapp drei Kilometern entfernten Koppel mussten mehrere Zwangspausen eingelegt werden, da das Gras Richtung Harthausen wohl besonders gut schmeckt und das flüchtige Tier durch das kurze Abenteuer wohl hungrig wurde. Der Pferdebesitzerin konnte das Tier anschließend übergeben werden.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare