Otterstadt

Mann gibt betrunkener Ehefrau Fahrstunde

+
Symbolfoto

Otterstadt - Zu einer Fahrstunde der etwas anderen Art kommt es am Samstag in Otterstatd: Dort will ein Mann seine Ehefrau auf die Fahrschule vorbereiten – dumm nur, dass beide betrunken sind...

Da hat jemand seine Fahrtauglichkeit noch vor der ersten Fahrstunde verwirkt!

Der unglaubliche Fall aus Otterstadt: Weil er seine Ehefrau schon mal auf die Fahrstunden in der Fahrstunde vorbereiten will, damit sie auch ja eine gute Figur macht, setzt sich ein betrunkener Mann auf den Beifahrersitz seines Wagens und lässt seine ebenfalls betrunkene Ehefrau ein paar Runden drehen.

Die Promille-Fahrt bleibt zwar ohne Unfall, jedoch aber nicht ohne Folgen. Denn kurz darauf geraten die beiden in eine Polizeikontrolle.

Beide müssen nun mit rechtlichen Folgen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Trunkenheitsfahrt rechnen. Darüber hinaus kommt auf den Ehemann noch ein Steuerverfahren zu, da dessen in Spanien zugelassener PKW in Deutschland hätte angemeldet sein müssen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Kommentare