1. Ludwigshafen24
  2. Region

Oktobermess in Mannheim – Kult-Kerwe auf dem Neuen Messplatz gestartet

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Mannheim - Die große Oktobermess kommt wieder auf den Neuen Messplatz! Was Dich alles erwartet und wann es losgeht, erfährst Du hier:

Ob rasant mit der Achterbahn unterwegs, hoch hinaus mit dem Riesenrad oder beim gemütlichen Verweilen im Biergarten: Die Oktobermess in Mannheim bietet Spaß für Jung und Alt. Vom 24. September bis zum 9. Oktober laden rund 120 Geschäfte auf den Neuen Messplatz ein. Die Stadt informiert über die vielen Attraktionen und Veranstaltungen, die das Fest wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird.

Oktobermess in Mannheim: Eröffnung mit Festumzug und Fassbieranstich

Los geht es am Samstag (24. September) mit dem Festumzug durch die Mannheimer Innenstadt. Den sollte man auf keinen Fall verpassen, denn die Schausteller werden dabei Fahrchips und Plüschtiere an die Passanten verteilen. Begleitet von Musik von „Newwlfezza“ geht es ab 13:30 Uhr vom Wasserturm über die Fußgängerzonen Planken und Breite Straße bis zur Kurpfalzbrücke.

Weiter geht es ab 17 Uhr mit dem Fassbieranstich. Dann wird Bürgermeister Michael Grötsch im Biergarten der Kübler & Schüßler Gastro GmbH die Veranstaltung offiziell eröffnen. Das kannst Du Dir auch schon mal im Kalender vormerken: Die BUGA23 in Mannheim, für die es noch bis kurz vor Eröffnung Karten im Vorverkauf gibt.

Oktobermess in Mannheim: Sparen an Familientagen und mit dem VRN-Tages-Ticket

Am 29. September und 6. Oktober ist Familientag: Das bedeutet, dass die Oktobermess-Besucher alle Fahrgeschäfte zum halben Preis fahren können. Wer mit den VRN-Tages-Tickets zur Oktobermess fährt, erhält am Gültigkeitstag an vielen Geschäften einen Rabatt von 2,50 Euro – da lohnt sich Fahrt mit Bus und Bahn. Wenn Du aus Heidelberg kommst, hast Du vielleicht sogar Anspruch auf das 3-Euro-Ticket.

„Mit rund 234.000 Besucherinnen und Besuchern im vergangenen Frühling konnten wir nach zwei Jahren Pandemiepause einen Besucherrekord vermelden“, freut sich Bürgermeister Michael Grötsch. Die Oktobermess sei ein „Traditionsfest mit Zukunft“ und mache die Quadratestadt zum Besuchermagnet. „Die Stimmung war fantastisch und wir sind uns sicher, dass wir mit mehr Fahrgeschäften noch mehr begeistern können.“

Oktobermess in Mannheim: Spaß für Jung und Alt – innovative Fahrgeschäfte

Auch Christine Igel, Geschäftsführerin der EP Mannheim, freut sich, dass es diesmal mehr große Attraktionen als noch im Mai geben werde. „Wir freuen uns schon jetzt auf alle Besucherinnen und Besucher, aber auch auf den Kindernachmittag am 5. Oktober, zu dem wir Heimkinder aus Mannheim einladen.“

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mit innovativen Fahrgeschäften wird die Oktobermess auch Stammgästen wieder neue Erlebnisse bieten, so Stephan Schuster, Vorsitzender des Mannheimer Schaustellerverbands. „Wir sind sicher, dass bei dem bunten Mix an Attraktionen für jeden etwas dabei ist.“ (resa)

Auch interessant

Kommentare