Verdächtiger festgenommen

Schüsse bei Zwangsräumung bei Offenbach: Vier Verletzte, Motiv weiter unklar

+
Zwei Personen bei Schussabgabe in Obertshausen schwer verletzt

Obertshausen/Offenbach - Polizeieinsatz am Freitagmorgen! Zwei Menschen werden durch Schüsse schwer verletzt. Ein Verdächtiger wird festgenommen:

  • Am Freitagmorgen fallen in Obertshausen (Landkreis Offenbach) Schüsse.
  • Die Polizei nimmt einen 67-Jährigen fest – er soll auf einen Gerichtsvollzieher geschossen und insgesamt vier Personen verletzt haben.
  • Die Ermittlungen am Tatort laufen – das Motiv des Tatverdächtigen ist noch unklar. 

Update von 16:45 Uhr: Bei dem Tatverdächtigen, der an seiner Haustür in Obertshausen auf einen Gerichtsvollzieher und zwei weitere Männer geschossen haben soll, handelt es sich nach Informationen um den 67-jährigen Frank F.. Laut Bericht sei der Mann schwer alkoholkrank. Ob er zum Zeitpunkt der Schüsse betrunken war, ist jedoch unklar. 

Obertshausen: Neue Details zu Schießerei – Gerichtsvollzieher angeschossen?

Update von 12:48 Uhr: Nach der Schießerei in Obertshausen bei Offenbach hat sich die Zahl der Verletzten erhöht, teilt die Polizei mit. Durch die Schüsse wurden ein Gerichtsmitarbeiter und dessen Begleiter schwer verletzt, ein weiterer Helfer des Gerichtsmitarbeiters erlitt ein Knalltrauma er gilt als leicht verletzt. Der mutmaßliche Schütze, ein 67-Jähriger, wurde mit einer Kopfplatzwunde ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 

Wieso der 67-Jährige am Freitagmorgen gegen 8:50 Uhr im Flur des Mehrfamilienhauses in der Maingaustraße das Feuer eröffnete, ist weiter unklar. Laut Polizei gab der mutmaßliche Täter mehrere Schüsse ab. Der Justizbeamte und dessen Begleiter wurden getroffen und schwer verletzt. Die genauen Hintergründe und das Motiv des Schützen bleiben indes weiter im Dunkeln. Die Kripo ermittelt. In dem Anwesen in Obertshausen werden aktuell noch nach Tatspuren gesucht.

Polizeieinsatz nach Schüsse in Obertshausen bei Offenbach.

Polizei-Großeinsatz bei Offenbach: Mann öffnet Wohnungstür und schießt auf zwei Menschen!

Update von 11:40 Uhr: Laut „op-online“ sollen die Schüsse in Obertshausen bei Offenbach, durch die zwei Menschen schwer verletzt wurden, im Rahmen einer Zwangsräumung gefallen sein. Nach Medienberichten handelt es sich bei den Verletzten um einen Gerichtsvollzieher und einen Mitarbeiter einer Spedition. Nachdem die Beiden an der Wohnungstür klingelten, öffnete der Täter und begann umgehend zu schießen.

Polizei in Obertshausen im Großeinsatz: Zwei Personen durch Schüsse verletzt!

Grundtext von 10:05 Uhr: Am Freitagmorgen (14. Februar) spielen sich in Obertshausen dramatische Szenen ab. Gegen 8:50 Uhr sind in der Maingaustraße in Hausen nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwei Personen durch Schüsse schwer verletzt worden. Sie werden sofort in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Stadt Obertshausen liegt im Landkreis Offenbach.

Obertshausen: Zwei Menschen durch Schüsse verletzt – Verdächtiger festgenommen

Was sich genau in Obertshausen abgespielt hat, ist aktuell noch nicht klar. Die Polizei Südosthessen teilt mit, dass der mutmaßliche Täter noch in seiner Wohnung vorläufig festgenommen werden kann. Er trägt leichte Verletzungen davon. Ob auch die Tatwaffe mittlerweile sichergestellt ist, ist nicht bestätigt.

Obertshausen: Nach Schüssen in Hausen – Hubschrauber im Einsatz

Die Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit werde der Tatort untersucht, auch ein Hubschrauber ist in Obertshausen im Einsatz. Von der Luft aus sollen Übersichtsaufnahmen vom Tatort gemacht werden. 

Weitere Informationen zu den Schüssen in Obertshausen liegen aktuell (10 Uhr) noch nicht vor. 

Erst am Donnerstagabend ereignet sich in Plochingen ein blutiger Vorfall auf offener Straße. Fünf Männer geraten in einen Streit, der kurze Zeit später eskaliert. Zwei Männer werden durch Schüsse und Stiche schwer verletzt. Mittlerweile sind mehrere Verdächtige festgenommen worden. Besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden blutigen Auseinandersetzungen mit mehreren verletzen jungen Männern in Plochingen und Nürtingen? 

pol/jol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare