Zu medizinischem Notfall gerufen 

Polizei entdeckt über 50 Waffen in Haus 

+
Die sichergestelltem Waffen 

Neustadt (Weinstraße) - Eigentlich wird die Polizei am Dienstagmorgen zu einem medizinischen Notfall in das Haus eines 59-Jährigen gerufen. Dort entdecken die Beamten rund 50 Waffen...

Gegen 7:30 Uhr wird der Notfall in der Weinstraße in Diedesfeld gemeldet. Die Polizeibeamten stellen vor Ort fest, dass der 59-jährige Bewohner des Einfamilienhauses massive gesundheitliche Probleme hat. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei Betreten der Wohnung entdecken die Beamten allerdings auch deutlich mehr als 50 Hieb-, Stich-, und Schusswaffen, deren Gefährlichkeit vor Ort nicht abgeklärt werden konnte. Deswegen wird der Bereich um die Weinstraße zwischen 7:45 und 9:45 Uhr gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Die direkten Nachbarn müssen für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen ihre Wohnungen verlassen.

Die aufgefundenen Gegenstände werden sichergestellt und einer waffenrechtlichen Vorabsichtung unterzogen. Nach bisherigen Feststellungen dürfte es sich offensichtlich um sogenannte Dekorationswaffen, also um gebrauchsunfähig gemachte Schusswaffen handeln. Eine abschließende Untersuchung steht noch aus. Die weiterführenden Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Neustadt übernommen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller

YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller

Im Garten gezündelt: Mann (28) geht auf Polizisten los

Im Garten gezündelt: Mann (28) geht auf Polizisten los

Betrunkener Rentner setzt sich ans Steuer - und macht das hier 

Betrunkener Rentner setzt sich ans Steuer - und macht das hier 

Tragödie: Eltern wollen Kinder retten und ertrinken selbst

Tragödie: Eltern wollen Kinder retten und ertrinken selbst

Kommentare