An Autogas-Tankstelle

Gas-Alarm! Autofahrerin (63) reißt Tankrüssel ab

+
Der Tankrüssel steckt noch deutlich sichtbar in dem roten Auto.

Neustadt/Weinstraße – Wegen der Unachtsamkeit einer Autofahrerin (63) wird am Morgen ein Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst! Grund: Ein abgerissener Tankrüssel für Autogas!

Dass junge Elefanten noch nicht so gut mit ihrem Rüssel umgehen können, ist ja allgemein bekannt. Aber dass eine 63-jährige Autofahrerin nicht mit einem Tankrüssel umgehen kann, ist uns neu...

Doch was ist passiert?

Die Neustadterin fährt am Samstagmorgen (4. November) mit ihrem knallroten Kombi zu einer Autogas-Tankstelle in der Landauer Straße.

Wie wahrscheinlich unzählige Male zuvor schraubt sie den Tankrüssel an und lässt das Gas in den Spezialtank zischen.

Dann der fatale Fehler: Obwohl die ‚Zapfpistole‘ noch in ihrem Wagen steckt, fährt sie einige Meter davon. Der Tankrüssel reißt von der Tankanlage ab, Flüssiggas tritt aus!

Sicherheitshalber wird die Feuerwehr alarmiert, die wenig später mit elf Fahrzeugen und 49 Mann Besatzung anrückt.

Sofort wird der Gefahrenbereich für etwa eine halbe Stunde komplett gesperrt. 

Messungen geben aber schnell Entwarnung – es habe zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anwohner oder benachbarte Gebäude bestanden. Der Gashahn an der Tankstelle wurde vorsorglich abgedreht.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Kommentare