Vier Autos beschädigt

Nach Brandstiftung: Zwei Teenager (17) festgenommen!

+
Die stark beschädigten Autos in der Neulußheimer Bahnhofstraße.

Neulußheim – Sie geben sich gegenüber der Polizei frech als Augenzeugen aus, dabei sind zwei Jugendliche (17) wohl selbst die Brandstifter aus der Bahnhofstraße. Der Fall:

Der Schrecken sitzt noch tief bei den Anwohner in der Bahnhofstraße...

Doch jetzt können die Menschen im beschaulichen Neulußheim durchatmen! Denn die vermeintlichen Brandstifter, die in der Nacht auf Pfingstmontag (5. Juni) kurz nach 1 Uhr vier Autos angezündet sowie vier Busse beschädigt haben, sind gefasst!

Fotos: Verbrannte Autos auf Parkplatz

Während ein BMW und ein Dacia trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr komplett ausbrennen, werden ein VW und ein Ford druch die enorme Hitzeentwicklung stark beschädigt!

Nur wenige Stunden später nimmt die Polizei Hockenheim zwei 17-jährige Männer vorläufig fest, die auf dem Supermarkt-Parkplatz für das Inferno gesorgt haben.

Dreist: In der Tatnacht haben sich die beiden Teenager gegenüber der anrückenden Polizei als Zeugen ausgegeben, die behaupteten, einen Täter wegrennen gesehen zu haben.

Nachdem sich jedoch der Verdacht gegen die Jugendlichen erhärtet, müssen beide mit aufs Revier. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sind sie wieder auf freiem Fuß gesetzt – was sie jedoch nicht vor Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Brandstiftung bewahrt.

Warum das Duo die mindestens 50.000 Euro Schaden verursacht hat, darüber schweigen sie sich aus...

------

Zeugenhinweise unter Telefon 0621/174-5555 an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-5555.

>>> Autos brennen auf Parkplatz nieder!

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare