Wieder Taucher im Einsatz

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

+
Rettungstaucher in Brandenburg

Neuhofen - Seit Sonntag wird im Badesee ‚Steinerne Brücke‘ eine Schwimmerin vermisst. Die Suche nach der 54-Jährigen wird am Mittwoch mit Tauchern fortgesetzt.

Die 54-Jährige geht am Sonntag (15. Juli) im Badesee ‚Steinerne Brücke‘ Schwimmen.

Seither fehlt von der Frau jede Spur. Trotz eines Großeinsatzes, bei dem neben zwei Tauchtrupps der DLRG, auch Suchhunde sowie ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen und die Feuerwehr die Uferbereiche absucht, kann die Schwimmerin bislang nicht gefunden werden.

Man habe die Suche am Dienstagabend (17. Juli) unterbrechen müssen, sagt ein Polizeisprecher, wolle die  Suche aber am Mittwoch (18. Juli) wieder aufnehmen. Es wurden Kleidungsstücke am Ufer des Sees gefunden, so der Polizeisprecher. Bei der Suche sollen neben Tauchern von Polizei und DLRG auch Polizeihunde zum Einsatz kommen. Der See ist während der Suche abgesperrt.

Die 54-Jährige gilt beim DLRG als gute Schwimmerin, geht öfter im Badesee schwimmen. Tauchtrupps suchen ihre bevorzugte Schwimmstrecke ab, finden aber bislang nichts.

dpa/rmx

Kommentare