Unfall in Neckargemünd

Zwei Bauarbeiter stürzen von Gerüst

+
Zwei Arbeiter stürzten vier Meter in die Tiefe, als sich Teile des Baustellengerüsts lösten. (Symbolfoto)

Als sich auf einer Baustelle in Neckargemünd Teile des Gerüsts lösten, stürzten zwei Arbeiter vier Meter in die Tiefe. Einer der Männer wurde schwer verletzt.

Neckargemünd – Zwei Bauarbeiter wurden am Dienstag gegen 10 Uhr durch einen Sturz von einem sich lösenden Gerüst verletzt. Dabei kam ein 45-jähriger Mann mit leichten Verletzungen davon. Er wurde mit dem Rettungswagen in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. Sein 46-jähriger Kollege hatte nicht so viel Glück. Der Mann trug durch den Sturz schwere Verletzungen davon und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen werden.

Die Männer waren mit Dacharbeiten in Carl-Beck-Straße beschäftigt, als sich aus noch ungeklärten Gründen Teile des Gerüsts lösten und die Bauarbeiter in die Tiefe rissen. Die Polizei in Neckargemünd hat die Ermittlungen übernommen, die Gewerbeaufsicht war vor Ort.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Kommentare