1. Ludwigshafen24
  2. Region

Mannheim-Neckarau: Salzsäure-Alarm am Rangierbahnhof – Arbeiter verletzt

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mannheim - Am Rangierbahnhof in Neckarau ist gefährliche Salzsäure aus einem Kesselwagen ausgetreten. Laut ersten Informationen ist ein Arbeiter verletzt:

Update vom 23. Juni, 10:23 Uhr: Wie die Feuerwehr in einer zweiten Mitteilung erklärt, konnte kein Schadensereignis bzw. eine Freisetzung eines Gefahrstoffes im Rangierbahnhof Mannheim festgestellt werden. Ebenfalls waren alle Messergebnisse negativ. Die Einsatzstelle wurde dem Notfallmanager der Deutschen Bahn übergeben.

StadtteilMannheim-Neckarau
Einwohnerzahl29.956 (31. Dez. 2015)
Fläche10,98 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Mannheim-Neckarau: Salzsäure-Alarm am Rangierbahnhof – Arbeiter verletzt

Erstmeldung vom 23. Juni, 9:43 Uhr: Wegen eines Gefahrenstoffaustritts ist die Feuerwehr Mannheim im Stadtteil Neckarau im Einsatz. Am Donnerstagmorgen (23. Juni) ist am Rangierbahnhof aus einem dortigen Kesselwagen gefährliche Salzsäure ausgetreten und hat einen Arbeiter verletzt.

Mannheim: Kesselwagen undicht – Arbeiter durch Salzsäure verletzt

Eine Undichtigkeit an dem Kesselwagen hat den Austritt der 37 prozentigen Salzsäure verursacht, wie die Feuerwehr mitteilt. Ein Rangierarbeiter der Deutschen Bahn hat dabei Salzsäuredämpfe eingeatmet und wird nun medizinisch vom Rettungsdienst versorgt. Neben einem Gefahrstoffzug der Feuerwehr Süd sind ein Krankenwagen und ein Notarztfahrzeug vor Ort.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die Undichtigkeit wird nun von der Feuerwehr genau lokalisiert. Für die Umwelt und Bewohner besteht keine Gefahr. Umfangreiche Messungen an der Gefahrenstelle und im erweiterten Bereich werden durchgeführt. Erst am Mittwoch (22. Juni) sind durch Reizgas zwölf Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule in Viernheim verletzt worden. (pek)

Auch interessant

Kommentare