Nach Todesfall in Essen

Masernwelle in NRW: Stadt will Ausbruch in Mannheim verhindern

+

Mannheim - Die Zahl der Masernerkrankungen in Baden-Württemberg ist deutlich in die Höhe gestiegen – in Essen starb jüngst eine Frau (†37) an den Folgen. Was die Stadt Mannheim nun empfiehlt:

Masern – eine harmlose Kinderkrankheit? Von wegen!

Welch schwerwiegende Folgen die hochansteckende Infektionskrankheit (Übertragung durch direkten Körperkontakt oder Tröpfcheninfektion) haben kann, zeigte jüngst der Fall aus Essen (NRW). Dort war am vergangenen Wochenende trotz einer intensivmedizinischen Behandlung in der Uniklinik eine 37-jährige Frau innerhalb von wenigen Stunden verstorben – es war die erste Masern-Tote in diesem Jahr!

Bislang wurden alleine in Nordrhein-Westfalen (Stand: Mitte Mai 2017) mehr als 250 Erkrankungsfälle registriert, von der wohl hohen Dunkelziffer ganz zu schweigen. Auch in Baden-Württemberg ist die Zahl der Erkrankungen im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen, von einer weiteren Ausbreitung muss ausgegangen werden.

Betroffen sind vor allem umgeimpfte Kinder und Säuglinge. Doch aufgrund einer chronischen Erkrankung können manche Menschen nicht gegen die Krankheit geimpft werden, bei Säuglingen wird die Impfung erst ab dem 11. Lebensmonat durchgeführt.

Jene Personen sind auf die Schutzwirkung ihrer Mitmenschen angewiesen, denn nur wer keinen Schutz vor den gefährlichen Viren hat, kann selbst erkranken (und die Erkrankung auf andere Menschen übertragen).

Lass Dich impfen!

Nicht nur um sich, sondern auch um andere zu schützen, und so Masernerkrankungen in Mannheim möglichst schnell zu verhindern, rät der Fachbereich Gesundheit allen Quadratestädtern, ihren Masernschutz zum Beispiel durch eine Beratung beim Arzt überprüfen zu lassen. Auch eine Überprüfung anhand des Impfausweises ist möglich.

Allen ab 1970 Geborenen ohne bekannte Schutzwirkung durch zwei Impfungen in der Kindheit oder ohne früher durchgemachte Masernerkrankung wird dringend eine einmalige Impfung empfohlen.

Stadt Mannheim/rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Wegen Taubenkot: Polizei sperrt Bismarckstraße!

Wegen Taubenkot: Polizei sperrt Bismarckstraße!

Mann in Unterhose gibt Polizei Rätsel auf!

Mann in Unterhose gibt Polizei Rätsel auf!

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Ein Wildschwein – drei Unfälle! 

Ein Wildschwein – drei Unfälle! 

Kommentare