Zeugen gesucht

Angestellter verhindert Überfall auf Tankstelle

+

Mutterstadt - Ein Tankstellenangestellter arbeitet gerade im Lagerraum, als er beobachtet, wie sich ein vermummter Unbekannter schnellen Schrittes der Eingangstür nähert. Dann die blitzschnelle Reaktion.

Es ist 8:15 Uhr am Sonntagmorgen. Der 24-jährige Tankstellenangestellte befindet sich gerade im Lagerraum, der direkt an den Verkaufsbereich anschließt. 

Durch das Fenster macht er eine seltsame Beobachtung: Er sieht, wie ein unbekannter Mann aus Richtung Mutterstadt-Ortsmitte das Tankstellengelände betritt und zügig Richtung Eingangstür zum Verkaufsraum läuft. Sein Gesicht hat er mit einem Schal oder Tuch vermummt.

Geistesgegenwärtig drückt der 24-Jährige einen Knopf zur Schnellverriegelung der Eingangstür. Gerade rechtzeitig, denn kurz darauf rüttelt der Vermummte daran, kann die Tür aber nicht öffnen und flüchtet zu Fuß.

Die Person wird wie folgt beschrieben: Männlich, circa 1,75 Meter groß, schlank, bekleidet mit grauer Kapuzenjacke, dunkle Hose (eventuell Jogginghose), weiße Turnschuhe, Gesicht maskiert mit Schal oder Tuch.

----

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Ludwighafen unter der Tel.-Nr. 0621/963-1163 oder E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Kommentare