Rettungshubschrauber im Einsatz

Mutterstadt: Schwerer Unfall auf A61 – Mann in Lebensgefahr!

+
Bei einem Unfall auf der A61 in Mutterstadt wird ein Mann lebensgefährlich verletzt.

Mutterstadt - Am Mittwochmittag (20. Februar) kommt es auf der A61 kurz vor dem Autobahnkreuz Mutterstadt zu einem schweren Lkw-Unfall. Ein Mann wird lebensgefährlich verletzt.

Gegen 13:15 Uhr am Mittwoch kracht ein Transporter-Fahrer auf der A61 gegen einen bremsenden Lkw. Während der Einsatzes der Rettungskräfte muss die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz vorübergehend voll gesperrt werden.

Schwerer Unfall auf A61 in Mutterstadt: Schwerverletzter Mann in Lebensgefahr

Der Fahrer eines 40-Tonners ist am Mittag in Richtung Süden unterwegs, als er kurz nach dem Autobahnkreuz Mutterstadt verkehrsbedingt bremsen muss. Ein nachfolgender Fahrer (47) eines Kleintransporters aus dem Kreis Karlsruhe erkennt die Situation zu spät – es kommt Aufprall.

Auch interessant: A5 und A6 - Zahl tödlicher Lkw-Unfälle steigt enorm

Lkw-Unfall auf der A61 in Mutterstadt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Der 47-jährige Transporter-Fahrer wird bei dem Unfall leicht verletzt, sein Beifahrer wird jedoch im Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Beide Männer werden nach dem Crash in ein Krankenhaus in Ludwigshafen eingeliefert. Der Fahrer des Lkw bleibt unverletzt.

Zur Landung eines eingesetzten Rettungshubschraubers und zur Unfallaufnahme muss die A61 in Richtung Koblenz vorübergehend voll gesperrt werden. 

Ende 2018 kommt es auf der A61 bei Worms zu einem schrecklichen Unfall: Dabei kracht ein Lkw-Fahrer erst gegen eine Leitplanke, wird aus dem Führerhaus geschleudert und schließlich überfahren – für ihn kommt jede Hilfe zu spät!

Auch interessant: Nach tödlichem Brand in Speyer: Toter identifiziert!

Oft gelesen: Toter Wolf von der A6: Ist das Tier aus einem Wildpark ausgebrochen?

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare