Täglich ohne Lappen unterwegs

Ohne Abstand, dafür mit 35 Punkten: Unbelehrbarer Lkw-Fahrer auf A61!

+
Ein unbelehrbarer Lkw-Fahrer wird auf der A61 gestoppt. (Symbolbild)

Mutterstadt - Die Polizei zieht auf der A61 einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr, weil er den Mindestabstand nicht einhält! Doch der Mann hat so einiges mehr auf dem Kerbholz:

Ein Lkw-Fahrer wird auf der A61 in Höhe Mutterstadt von Zivilbeamten des Geschwindigkeits- und Abstandsmesstrupps der Polizeidirektion Neustadt angehalten, weil er den Mindestabstand „massiv unterschreitet“

Unbelehrbar

Dabei treffen sie auf einen alten Bekannten: Der Mann ist bereits vor drei Jahren wegen zu hohem Tempo aufgefallen! Schon damals hat der Mann keine gültige Fahrerlaubnis und ist wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt.

Auch drei Jahre später hat der Brummi-Fahrer wohl nichts dazugelernt. Denn er kann noch immer keinen gültigen Führerschein vorzeigen – dafür aber 35(!) Punkte in Flensburg! Zur Erinnerung: Bereits ab 8 Punkten ist der Lappen weg!

Täglich ohne Lappen unterwegs

Dabei ist der Mann Berufskraftfahrer! Jetzt muss nicht nur er, sondern auch sein Arbeitgeber, mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Denn durch die Fahrerkarte und den Massenspeicher des Lasters können die Polizisten zahlreiche Fahrten nachweisen und der Staatsanwaltschaft vorlegen.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare