Musik im Park 2014

Stars im Schlossgarten: So rockt Schwetzingen den Sommer!

+
Publikumsmagnet James Blunt – sein Konzert in Schwetzingen ist ausverkauft. Dort präsentiert er unter anderem Songs seines aktuellen Albums "Moon Landing".

Was haben James Blunt, Alan Parsons Live Project, The BossHoss und Amy Macdonald gemeinsam? Sie sind die Stars bei "Musik im Park" im Schwetzinger Schlossgarten!

Die „Musik-im-Park“-Konzerte im August sind mittlerweile schon zu einer Tradition geworden, auf die sich viele Musikfreunde bereits lange im Voraus freuen. 2014 bieten die Sommer-Open-Air-Konzerte im Schlossgarten von Schwetzingen wieder ein vielseitiges musikalisches Programm. 

Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe am Donnerstag, 7. August, von James Blunt. Dieses Konzert ist bereits komplett ausverkauft, für alle anderen Konzerte gibt es aber an allen Vorverkaufsstellen noch Tickets, teilt Veranstalter Provinztour mit. 

Einen Tag später, am Freitag, 8. August, rockt dann Alan Parsons Live Project die Bühne, am Samstag wird The BossHoss wie bereits vor zwei Jahren den Fans gewaltig einheizen und am Sonntag, 10. August, verzaubert Amy Macdonald das Publikum mit ihrer Hammerstimme – bei ihrem einzigen Deutschland-Konzert im Jahr 2014!

Alan Parsons ist zurück! 

Alan Parsons Live Project – ein Tipp für den 8. August.

In ausverkauften Shows begeisterte Alan Parsons Live Project bereits 2012 und 2013 auf seiner "Greatest Hits Tour" Publikum und Presse. Nachdem sich das Multitalent Parsons einen Namen als Produzent einiger legendärer Bands wie The Beatles, The Wings, Al Stewart und nicht zuletzt Pink Floyd gemacht hatte, bewies er überzeugend seine Begabung als Musiker. Mit Alan Parsons Project hatte er unzählige Hits wie beispielsweise „Eye in the Sky“, „Sirius“, „Don´t answer me“, „Prime Time“ und „Lucifer“. 

Anhand ihrer einzigartigen Mischung aus Synthesizerklängen, Orchester und gitarrenlastigen Passagen bewies Alan Parsons Project echten Pioniergeist und war seiner Zeit weit voraus. Das Alan Parsons Project veröffentlichte 1976 das Debüt-Album „Tales of Mystery and Imagination“, das Werke des Schriftstellers Edgar Allan Poe vertont. Gedichte wie „The Raven“, „The Tell-Tale Heart“ oder das riesige Instrumental 'The Fall Of The House Of Usher' erlangen besondere Bekanntheit. Danach folgte bis 1987 fast jährlich ein neues Album. Das Band-Projekt um Alan Parsons steht also seit fast vier Jahrzehnten für die perfekte Mischung aus anspruchsvollem Progressive Rock und poppigen Hits mit Ohrwurm-Charakter ("Don't answer me"; "Eye in the sky"; "Lucifer"). Mit seinem Sound ist The Alan Parsons Live Project noch immer einmalig und weltweit als Live-Band gefragt. Und auf der Konzertbühne setzt eine spektakuläre Lightshow noch zusätzliche Akzente. Davon kann man sich am Freitag, 8. August, im Schlossgarten in Schwetzingen überzeugen. 

Aufsatteln, Cowboys!

Rollen an: The BossHoss treten am 9. August auf.

Nach wie vor schreiben Rock’n’Roll und Showbusiness die besten Geschichten. Vor einer Reihe von Jahren sattelten sieben furchtlose Jungs in Berlin-Mississippi ihre Pferde, setzten die Stetsons auf und ritten mit Satteltaschen voller Rock’n’Roll los, die ahnungslose Republik zu rocken. Boss, Hoss, Guss, Russ, Hank, Frank und Ernesto sind die glorreichen Sieben – The BossHoss. Am Samstag, 9. August, kommen The BossHoss um 20 Uhr wieder nach Schwetzingen. 

Mit ihrem Crossover aus Country, Punkrock, Blues, 60s Garage und Rockabilly haben The BossHoss ihre eigene Definition vom Country Rock’n’Roll perfektioniert. Auch die durch und durch mit Schweiß getränkten Live-Shows brennen sich ein wie glühende Brenneisen. 

The BossHoss klingen, als feierten Johnny Cash und Elvis eine Rock’n’Roll-Orgie im Sinners Saloon.

Amy Mcdonald gibt nur ein Konzert in Deutschland

Einen Tag später bietet sich die einmalige Gelegenheit Amy Macdonald live zu erleben. Denn die schottische Sängerin kommt im diesem Sommer nur zu einem einzigen Konzert nach Deutschland: am 10. August im Schwetzinger Schlossgarten! 

Die britische Country-Pop-Singer und Songwriterin hatte Anfang 2008 mit dem Song und gleichnamigen Debütalbum "This Is The Life" ihre ersten großen Erfolge. Das 2010 veröffentlichte zweite Album "A Curious Thin" konnte an die ersten Verkaufserfolge anknüpfen. Im Sommer 2012 erschien das dritte Album "Life in a Beautiful Light", das ebenso wie sein Vorgänger in Deutschland die Spitze der Charts erreichte. 

Amy Macdonald: Ihr einziges Deutschlandkonzert ist am 10. August in Schwetzingen. Karten gibt es noch.

Die einzigartige Gabe von Amy Macdonald liegt nicht nur darin, Emotionen in eingängige Songs zu verwandeln, sondern diese tatsächlichen Begebenheiten so zu be- und umschreiben, dass Fans sich und ihre eigenen Lebensumstände darin wieder entdecken können. 

Karten für diese Konzerte gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline: 06 21/10 10 11. 

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung sowie der Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon, 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

pm/kb

Quelle: Mannheim24

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Kommentare