Trend aus Amerika

Wenn Schals auf Bäumen wachsen...

+
Eine schöne Idee aus den Staaten: Schals für Bedürftige, die einfach um Bäume geknotet werden.

Metropolregion - In einigen amerikanischen Städten kann man derzeit wieder zahlreiche an Bäume gebundene Schals finden. Warum sich dieser Trend unbedingt auch hier durchsetzen sollte:

Warme Kleidung wächst nicht auf Bäumen – in vielen amerikanischen Städten sieht es jedoch ganz danach aus. Bunte und warme Schals sind um Baumstämme oder Stangen gebunden, versehen mit einer kleinen Nachricht.

„Ich bin nicht verloren gegangen, Du darfst mich mitnehmen“, könnte so eine Botschaft zum Beispiel lauten. Denn bei der bunten Strickware handelt es sich nicht etwa um einen merkwürdigen Modetrend: Die Schals werden für frierende Obdachlose aufgehängt, die sie dann von den Bäumen „pflücken“ dürfen. Auch Organisationen, Schulen und Kirchen machen mit, um den Bedürftigen in der Winterzeit eine Freude zu machen. Zum Beispiel die Gruppe „Chase the Chill“, die regelmäßig selbstgestrickte Schals an Bäumen und Stangen hinterlässt:

Wir finden: Eine tolle Aktion für die, die zur Weihnachtszeit ein bisschen mehr Wärme brauchen! Und in der Metropolregion gibt es ja bekanntlich viele Bäume...

kab

Quelle: Mannheim24

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

Kommentare