Mit geklautem Auto

Verfolgungsjagd mit Polizei endet in einem Gleisbett

+
Zwei Männer liefern sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei - mit gestohlenem Wagen! (Symbolfoto)

Mannheim/Ludwigshafen - Da hat der Fahrer wohl seine Fahrkünste überschätzt: Er liefert sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und landet schließlich im Gleisbett.

Der Polizei fällt am frühen Montagmorgen gegen 1:30 Uhr ein E-Klasse Mercedes auf, der mit Fernlicht durch die Bismarckstraße fährt. Die Streife will das Auto kontrollieren und gibt dem Fahrer ein Haltezeichen, doch der drückt plötzlich aufs Gas:

Der Mercedes rast in Richtung Ludwigshafen davon. Nach Überqueren der Konrad-Adenauer-Brücke geht es mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h durch das Stadtgebiet in Richtung Süden. 

Doch der Fahrer überschätzt sich: An der Einmündung der Lagerhausstraße/Kaiserwörthdamm in Mundenheim verliert er in einer Kurve die Kontrolle über das Auto und landet im Gleisbett einer Bahnanlage. 

Der Fahrer steigt aus , haut in Richtung Parkinsel ab und lässt seinen 20-jährigen Beifahrer im Auto zurück. Der 20-Jährige mit „Polizeierfahrung“ kann festgenommen werden.

Kein Wunder ist der Fahrer geflüchtet, denn das Auto wurde am Wochenende aus einer Werkstatt in Karlsruhe als gestohlen gemeldet! Außerdem finden die Beamten im Kofferraum zwei Kennzeichenschilder, deren Herkunft noch geklärt werden muss.

Nach dem flüchtigen Fahrer wird derzeit noch gefahndet. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. 

Verletzt wurde bei der nächtlichen Aktion niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

pol/jab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Baukran kracht auf parkende Autos!

Baukran kracht auf parkende Autos!

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Ex-Kindergartenleiter wird Vergewaltigung vorgeworfen

Ex-Kindergartenleiter wird Vergewaltigung vorgeworfen

Schlag gegen Drogenring: 7 Durchsuchungen, 7 Festnahmen!

Schlag gegen Drogenring: 7 Durchsuchungen, 7 Festnahmen!

Tochter (30) kifft täglich: Mutter zeigt sie an!

Tochter (30) kifft täglich: Mutter zeigt sie an!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.