Auszeichnung für Zivilcourage

Mutiger Wirt jagt Bankräuber!

+
Mannheims Erster Bürgermeister Christian Specht (CDU, li.) ehrt Wirt Holger M. für seine Zivilcourage.

Zwei Bankräuber überfallen eine Sparkasse in der Mannheimer Schwetzingerstadt, flüchten in ein Café in der City. Der mutige Wirt Holger M. nimmt die Verfolgung auf. 

Zwei Männer stürmen morgens um 9 Uhr die Sparkasse in der Schwetzinger Straße. Auf ihrer überhasteten Flucht lassen die Ganoven einen Teil ihrer Beute zurück, entkommen Richtung Innenstadt. 

Als die Verdächtigen in einem Café in den Quadraten von Zivilbeamten kontrolliert werden, eskaliert die Situation: Einer der Bankräuber besprüht die Polizisten mit Pfefferspray, haut ab. Sein Komplize stößt den zweiten Polizisten zu Boden, entreißt ihm die Pistole und bedroht ihn. Auch er rennt davon.

Die Sparkasse in der Schwetzinger Straße in Mannheim-Schwetzingerstadt.

Sofort nimmt Wirt Holger M. (45) mutig die Verfolgung durch die Fußgängerzone auf. Er macht eine Polizeistreife auf den Mann aufmerksam, die den 33-Jährigen schließlich stellt. In letzter Sekunde können die Beamten den Täter entwaffnen und festnehmen. Dafür wurde der Wirt jetzt vom Ersten Bürgermeister Christian Specht (CDU) und Polizei-Vizepräsidentin Caren Denner mit dem Preis "Beistehen statt Rumstehen" des Fördervereins Sicherheit in Mannheim e.V. (SiMA e.V.) geehrt. 

„Sie haben vorbildlich reagiert, als Sie Zeuge dieser brenzligen Situation wurden. Dank Ihres persönlichen Einsatzes konnte ein flüchtiger Schwer­verbrecher festgenommen und unsere Stadt ein wenig sicherer gemacht werden“, lobt Specht die Zivilcourage.

Zur Belohnung gab es einen Glaskubus, eine Urkunde und ein kleines Präsent.

pk

Quelle: Mannheim24

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Kommentare