Nach Naidoos ESC-Debakel

Auch Grönemeyer ergreift Partei für Xavier Naidoo!

+
Nach der Entscheidung des NDR ergreift Herbert Grönemayer Partei für Xavier Naidoo.

Mannheim/Berlin - „Der NDR konnte sich glücklich schätzen, so ein Kaliber wie Xavier für seine Eurovision gewonnen und überredet zu haben“ – Ein klares Statement von Herbert Grönemeyer: 

Die überraschende Entscheidung des NDR, Xavier Naidoo doch nicht für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) antreten zu lassen, ist immer noch in aller Munde. 

>>> Xavier Naidoo wird NICHT für Deutschland singen!

Die heftige Diskussion beruht vor allem auf harter Kritik gegenüber dem Sänger...

Nun ergreift auch Musiker Herbert Grönemeyer Partei für den umstrittenen Sohn Mannheims. 

Auf seiner Facebook-Seite macht Grönemayer klar:

„Der NDR konnte sich glücklich schätzen, so ein Kaliber wie Xavier für seine Eurovision gewonnen und überredet zu haben. Was jetzt auf seinem Rücken für ein absurdes Theater abgefertigt wird, ist unverständlich. Xavier ist einer der besten und etabliertesten Musiker und Sänger bei uns, weder homophob, noch rechts und reichsbürgerlich, sondern neugierig, christlicher Freigeist und zum Glück umtriebig und leidenschaftlich. Wir brauchen keine Gesinnungspolizei oder Meinungsüberwachung, sondern hoffentlich 80 Millionen verschiedene Köpfe und Wahrheiten. Solange niemand davon verhetzt, verunglimpft, verletzt oder ausgegrenzt wird, ist das Kultur.“

Damit ist Herbert Grönemeyer nicht alleine:  

„Ich weiß was für ein guter Mensch er ist“, erklärt Bülent Ceylan und macht klar, dass er absolut hinter seinem Freund steht.

>>> Xavier Naidoo beim ESC: „Find ich richtig geil!“

Vor Bülent Ceylan hatte sich auch schon Rea Garvey auf seiner Facebook-Seite zu Wort gemeldet und Xavier Naidoo beigestanden.

>>> Sänger Rea steht Naidoo bei: „Er ist mein Bruder!“

Auch unsere Leser sind sich einig: Sie wollen Naidoo beim ESC sehen!

>>> Unsere Leser haben entschieden: Xavier Naidoo soll zum ESC!

+++ Hintergrund +++

Nach der Nachricht von Xavier Naidoos Teilnahme am Eurovision Song Contest hagelte es so harte Kritik gegen den Sänger, dass der NDR sich dazu entschloss Xavier Naidoo nicht für Deutschland singen zu lassen. 

Diese Entscheidung schlug wieder hohe Wellen. Immer mehr Künstler-Kollegen melden sich zu Wort und stärken Xavier Naidoo den Rücken. 

Alles rund um das Naidoo ESC-Debakel gibt es hier: Xavier Naidoo und der ESC

nis 


Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare