Bei einem Unfall auf der A6 werden zwei Motorradfahrer schwer verletzt.

Toyota erfasst Motorradfahrer 

Zwei Biker auf A6 schwer verletzt

Mannheim-Wallstadt - Aus bislang ungeklärten Gründen gerät ein 29-jähriger Toyota-Fahrer auf der A6 ins Schleudern und erfasst zwei Biker einer 25-köpfigen Motorradgruppe.

Schwerer Unfall auf der A6 am Samstagnachmittag.

Eine rund 25-köpfige Motorradgruppe ist gegen 15 Uhr auf der A6 zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und dem Viernheimer Kreuz in Höhe Mannheim-Wallstadt unterwegs.

Zwei Biker auf A6 schwer verletzt

Ein 29-jähriger Toyota-Fahrer, der sich der Gruppe nähert, gerät auf gleicher Höhe plötzlich ins Schleudern, verliert die Kontrolle über sein Auto und erfasst zwei Harley-Davidson-Fahrer – beide Biker werden dabei schwer verletzt!

Nach notärztlicher Erstversorgung werden die Verletzten per Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der 29-jährige Autofahrer zieht sich nur leichte Verletzungen zu.

Durch den Einsatz des Rettungshubschraubers muss die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden, ehe der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet wird – dabei bildet sich bis 18:30 Uhr ein Rückstau von fünf Kilometern.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Beamte des Autobahnpolizeireviers Mannheim haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Kommentare