Hoher Sachschaden

Mercedes-Fahrer (88) erleidet Schwächeanfall: Unfall

+
(Symbolfoto).

Mannheim-Wallstadt - Beim Abbiegen verliert ein 88-jähriger Mercedes-Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und kracht in ein anderes Auto. Der Grund: Offenbar ein Schwächeanfall.

Der 88-jährige will gegen 14:45 Uhr am Dienstagnachmittag von der Mosbacher Straße in die Gundelsheimer Straße abbiegen. 

Dabei verliert er – offenbar aufgrund eines Schwächeanfalls – die Kontrolle über seinen Wagen und stößt mit dem Mercedes eines 47-Jährigen zusammen, der auf der Mosbacher Straße Richtung Siebenbürger Straße unterwegs ist. 

Der Mercedes des 88-Jährigen kommt erst zum Stehen, als er gegen die Freilichtbühne prallt, die auf dem Wallstadter Marktplatz aufgebaut ist.

Der Mann wird mit einem Rettungwagen in eine Klinik gebracht. Sein Fahrzeug muss abgeschleppt werden.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen und der Freilichtbühne beträgt rund 40.000 Euro.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Kommentare