Zeugen gesucht

In Straßenbahn: Mann geht mit Nothammer auf Fahrgast (35) los!

+
Angriff mit Nothammer in Straßenbahn (Symbolfoto)

Mannheim-Waldhof - Ein Unbekannter reißt am Samstagmorgen in der Straßenbahn einen Nothammer aus der Halterung und geht damit auf einen 35-Jährigen los. 

Der Vorfall ereignet sich gegen 1:20 Uhr in der Straßenbahn der Linie 3. Völlig grundlos schnappt sich der Unbekannte den Nothammer und schlägt damit mehrfach auf den 35-jährigen Fahrgast ein.

An der Haltestelle „Luzenberg“ lässt der brutale Mann von seinem Opfer ab und verlässt die Bahn. Auch der 35-Jährige und seine Begleiterin steigen aus und gehen nach Hause. 

Als der verletzte Mann kurze Zeit später wieder auf der Straße unterwegs ist, wird eine Polizeistreife auf ihn aufmerksam. Er hat bei dem Angriff eine Platzwunde erlitten und muss von Rettungskräften vor Ort versorgt werden. Anschließend wird er in ein Krankenhaus gebracht.

Es stellt sich heraus, dass das Opfer bei dem Angriff alkoholisiert war. Ein Test ergibt einen Wert von einem Promille. 

Zeugenaufruf

Der Angreifer ist etwa 20 Jahre alt und wird mit süd- oder südosteuropäischem Aussehen beschrieben. Er war mit einer hellen Jeans und einer orangefarbenen Jacke bekleidet. 

Zeugen, die den Angriff in der Straßenbahn beobachtet haben und Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Neckarstadt unter ☎ 0621/3301-0 zu melden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Nach Brand im Europa-Park Rust: Millionenschaden

Nach Brand im Europa-Park Rust: Millionenschaden

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Auf Neckarwiese: Messer-Mann verletzt Heidelberger (20)!

Auf Neckarwiese: Messer-Mann verletzt Heidelberger (20)!

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.