‚Schwere‘ Vorwürfe

Verwechslung! Tonnenweise Steine doch nicht geklaut

+
Eine Anzeige, die sich ausnahmsweise von selbst erledigt!

Mannheim-Waldhof – Viel Lärm um nichts: Eine Anzeige, die am Montag bei der Polizei gestellt wurde, erweist sich als ‚Ente‘. Die 130 Tonnen Steine wurden nicht geklaut, sondern einfach ‚umgeparkt‘.

Im wahrsten Sinne ‚schwere‘ Vorwürfe, die der Besitzer da erhebt: Laut Anzeige wurden ihm insgesamt 130 Tonnen Granit- und Basaltsteine im Wert von 20.000 Euro von einer Wiese in der Straße „Frischer Mut“ geklaut.

Wie sich allerdings wenig später herausstellt, wurde die schwere Beute auftragsgemäß an einen anderen Ort geschafft. Laut Polizei sei eine Grundstücksverwechslung die Ursache für das Missverständnis gewesen sein.

Die Beamten sind erleichtert: Eine Anzeige, die sich ausnahmweise ganz von alleine erledigt!

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Fit und gesund durch den Winter

Fit und gesund durch den Winter

Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus

Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus

Trotz „Drohungen“ aus Madrid: Puigdemont will neue katalanische Regierung bilden

Trotz „Drohungen“ aus Madrid: Puigdemont will neue katalanische Regierung bilden

AfD-Landesvorsitzender Hampel klagt vor Bundesschiedsgericht

AfD-Landesvorsitzender Hampel klagt vor Bundesschiedsgericht

Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren

Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale

Kommentare