Fahrer schwer verletzt

Auf A6: Laster kracht in Stauende!

+
Das Führerhäuschen des Lkw wird durch den heftigen Aufprall stark eingedrückt.

Mannheim/Viernheim – Ein Laster kracht am Donnerstagmittag fast ungebremst in ein Stauende auf der A6 von Mannheim Richtung Viernheimer Kreuz. Der Fahrer wird schwer verletzt. 

Gegen 12:30 Uhr ist der 43-jährige Lkw-Fahrer auf der A6 unterwegs. Zwischen Mannheim-Sandhofen und Viernheimer Kreuz kracht er, aus bislang ungeklärter Ursache, in ein baustellenbedingtes Stauende, kollidiert mit einem LKW aus Neustadt an der Aisch.

Dabei wird das Führerhaus so stark zusammengedrückt, dass der Mann eingeklemmt wird und von der eingesetzten Feuerwehr befreit werden muss. Notärzte versorgen den schwer verletzten Mann vor Ort, bringen ihn so schnell wie möglich in eine Klinik. Der 47-jährige Fahrer des stehenden Lasters wird  leicht verletzt. 

Heftiger Lkw-Unfall auf A6

Die Räumungs- und Abschlepparbeiten sind in vollem Gange. Seit 15:45 Uhr ist die Fahrbahn teilweise wieder befahrbar. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen zirka 112.000 Euro.


sag

Quelle: Mannheim24

Kommentare