Fahrer schwer verletzt

Fotos: 3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler!

3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
1 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
2 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
4 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
5 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
6 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
7 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler
8 von 22
3,5 Tonner kracht in Fahrbahnteiler

Mannheim - Am Montag kommt es am Autobahnkreuz Mannheim und dem Autobahnkreuz Viernheim zu einem schweren Unfall. Der Fahrer wird schwer verletzt. Was wir bisher wissen:

Gegen 17 Uhr ist ein 3,5 Tonner Klein-Lkw auf der A6 in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs. Dabei prallt er aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen Fahrbahnteiler. Die zwei auf dem Fahrzeug geladenen Paletten haben sich bei Aufprall verschoben und die Ladewand an der Fahrerkabine durchbrochen. Dabei wird auch der Fahrersitz nach vorne gedrückt. Der Fahrer erleidet schwere Verletzungen und muss sofort ein Krankenhaus gebracht werden.  

Geschockt ist ein zur Erste Hilfe geeilter Fahrer eines Reifenpannenservice: „Mehr als 20 Autos haben unmittelbar nach dem Unfall nicht angehalten und sind ohne sich um den Verletzten zu kümmern einfach weiter gefahren".

Das Fahrzeug wird derzeit abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt. Es bildet sich derzeit einen Rückstau von bis zu drei Kilometer Länge. 

+++ Weitere Informationen folgen +++

Bereits im Januar kam es zu einem ähnlichen Verkehrsunfall. Dabei verunglückte ein 67-Jähriger tödlich. 

pri/jol

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Zalando erreicht Wachstumsziele 2017

Zalando erreicht Wachstumsziele 2017

Schulbus-Unfall mit vielen Verletzten: Zeugen werden befragt

Schulbus-Unfall mit vielen Verletzten: Zeugen werden befragt

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone

Anleger sind nach Rücksetzer in den USA vorsichtig

Anleger sind nach Rücksetzer in den USA vorsichtig

Zu viel an: Mann darf nicht durch Sicherheitscheck am Flughafen

Zu viel an: Mann darf nicht durch Sicherheitscheck am Flughafen

Kommentare