Zero-Waste in Mannheim

Bewusst ohne Müll: „Eddie‘s Verpackungsfrei Einkaufen“

+
In der Seckenheimer Straße 21 gibt es einen neuen „Unverpackt-Laden“

Mannheim-Schwetzingerstadt - Anfang März hat der erste „Unverpackt-Laden“ in Mannheim eröffnet. Wir haben nachgefragt, was sich hinter dem Konzept verbirgt und was Dich hier erwartet:

Beim Betreten des Geschäfts „Eddie‘s Verpackungsfrei Einkaufen“ fallen einem sofort die Glasbehälter mit verschiedenen Lebensmitteln auf. Gleichzeitig spürt man eine Ruhe, die es im Supermarkt nicht gibt. Man merkt: Hier nimmt man sich Zeit für die Kunden.

Der Bio-Laden, der unverpackte Ware anbietet, wird von Eduard Justus und seiner Frau betrieben.

In Mannheims ersten "Unverpackt-Laden" findet man ein gut sortiertes Sortiment.

Verpackungsfrei Einkaufen - was heißt das überhaupt?

Verpackungsmüll, vor allem Plastik, ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Dennoch ist nahezu jedes Produkt im Supermarkt verpackt - wer kennt die in Plastik gehüllte Bio-Gurke nicht? 

Um diesem Problem entgegenzuwirken, eröffnen in Deutschland immer mehr „Unverpackt-Läden“. Hier werden Waren offen oder, falls nötig, in alternativen Verpackungen, wie Gläsern, verkauft. Die Kunden nehmen ihre eigenen Behälter mit und füllen diese je nach Bedarf ab. Der Preis wird nach Gewicht berechnet. Neben der Vermeidung des Verpackungsmülls reduziert man somit auch die Lebensmittelverschwendung.

Der Weg zum eigenen Laden

Im Gespräch erzählt Eduard Justus, dass die Idee zum verpackungsfreien Laden schon vor längerer Zeit entstand. Den ersten Kontakt hatte seine Frau vor einigen Jahren im Ausland. Dadurch wurde bei den beiden auch das Bewusstsein für die Vermeidung von unnötigem Müll geweckt. 

Angefangen hat es es mit Kleinigkeiten: Die Plastiktüte im Supermarkt wurde gegen den Stoffbeutel ausgetauscht, die Artikel im Badezimmer wurde genauer unter die Lupe genommen und die Einkäufe wurden, soweit möglich, auf dem Wochenmarkt erledigt. Wichtig sei dabei auch die Planung - spontane Einkäufe im Supermarkt könnten aber nicht immer vermieden werden.

Allgemein sei der komplette Verzicht auf Verpackungsmüll nicht einfach und selbst jetzt gäbe es immer neue Optimierungsmöglichkeiten um den Verbrauch zu reduzieren.

Von Nudeln über Süßigkeiten zu Hygieneartikeln

Das bio-zertifizierte Sortiment bei "Eddies - Verpackungsfrei Einkaufen" ist umfangreich. Neben Trockenware, wie Haferflocken, Nudeln und Kaffeebohnen, findet Du auch ein großes Angebot an verschiedenen Hygieneartikeln, nachhaltigen Behältern und vielem mehr. Viele Produkte werden regional eingekauft, wie das Brot der Bio-Bäckerei Bihn. Die Waren sind außerdem mit einer Zutatenliste inklusive Allergene und dem Mindesthaltbarkeitsdatum gekennzeichnet. Auffällig ist außerdem, dass die gesamten Behälter aus Glas sind - auf Plastik wurde hier bewusst verzichtet.

Bei "Eddies Verpackungsfrei Einkaufen" sind alle Behälter aus Glas.

Sorgen über die Hygiene musst Du dir übrigens nicht machen: Die Behälter werden sorgfältig gereinigt und die Kunden kommen nicht mit den Produkten in Kontakt. Zusätzlich wird das Mindesthaltbarkeitsdatum regelmäßig überprüft.

Das umfangreiche Sortiment wird ständig erweitert: Zukünftig soll beispielsweise auch regionales Obst und Gemüse verkauft werden. 

Positiver Rückblick

Auffällig ist, dass die Kundengruppe stark durchmischt ist: junge Menschen bis hin zu Senioren, neugierige Laufkundschaft, sowie Leute, die bereits längere Zeit verpackungsfrei leben. Allgemein, berichtet Eduard Justus, würde der Laden sehr gut angenommen werden. Es sei außerdem spannend, was man durch Ratschläge und Ideen von Kunden dazu lernen könne.

„Eddie‘s Verpackungsfrei Einkaufen“ inspiriert dazu, sich Gedanken über den eigenen Verbrauch von Verpackungsmüll zu machen und zeigt, wie einfach es sein kann, bewusster einzukaufen.

>>Verpackungsfrei in Heidelberg: „Annas Unverpacktes“

ls

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Seit 15. Juli vermisst! Frau an Badesee verschwunden

Seit 15. Juli vermisst! Frau an Badesee verschwunden

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.