Für Blutkrebspatienten  

Unbekannte stehlen Spendengelder aus Schule

+
Das gesammelte Geld der Privatschüler - mehr als 400 Euro - hätte der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zugute kommen sollen (Symbolbild). 

Mannheim – Ausgerechnet das Spendengeld, mit dem Mannheimer Schüler Blutkrebspatienten helfen wollten, haben Unbekannte aus Schließfächern im Lehrerzimmer gestohlen.

Zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag seien die Spinde im Lehrerzimmer mit Gewalt geöffnet worden, sagt ein Polizeisprecher am Dienstag. Das gesammelte Geld der Privatschüler - mehr als 400 Euro - hätte der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zugute kommen sollen. 

Mehrere Tage lang haben die Schüler selbst gebackene Waffeln, Kekse und Kuchen verkauft. Ob das Geld nun erneut zusammengetragen werden soll, ist noch unklar.

Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 10.000 Euro.

dpa/lin 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Die Baustelle auf den Planken

Die Baustelle auf den Planken

Kommentare