Gesteht Tat im Polizeirevier

Mann (23) tötet Frau (32) in Neckarstadt!

+
Am Freitag stellt sich ein Mann (23) im Polizeirevier Neckarstadt und gesteht, eine Frau umgebracht zu haben.

Mannheim-Neckarstadt-West - Am Freitagabend spielt sich eine schier unglaubliche Szene im Polizeirevier ab. Ein Mann kommt auf die Wache und erzählt den Beamten, dass er eine Frau umgebracht hat! 

+++UPDATE 6. Juli: Im Blutrausch: Er tötet sie mit 59 Messerstichen! +++

+++UPDATE 3.Juli: Mordverdacht: Neue Details zu Tod in Neckarstadt bekannt! +++

Ein 23-jähriger Mann betritt am Freitagabend gegen 19:04 Uhr das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt und beichtet den Beamten eine schier unglaubliche Tat: Er sagt, dass er jemanden in der Wohnung umgebracht hat!  

Sofort fahren Polizeibeamte, sowie verständigte Rettungskräfte in die beschriebene Wohnung in der  Fratrelstraße und finden dort eine 32-jährige Frau. Ihr Körper weist mehrere Stichverletzungen - sie ist tot.

Die Polizei nimmt den 23-Jährigen sofort fest. Am Samstag wird er dem Haftrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei Mannheim hat die Ermittlungen übernommen. 

Die Kriminaltechnik hat die Spuren in der Wohnung gesichert. Die Rechtsmedizin Heidelberg wird ebenfalls in die laufenden Ermittlungen eingebunden. Diese dauern aktuell (22:00 Uhr) noch an. Die Hintergründe und die Umstände der Tat sind bisher noch nicht bekannt. 

Wie die Bild-Zeitung am Samstag berichtet, soll sich das Opfer Melanie R. (32) mit Menschen aus der Drogenszene umgeben haben. Ihr Ehemann sei nach Aussage der Nachbarn im Jahr 2016 an seiner Heroinsucht gestorben. Melanie R. hinterlässt einen kleinen Sohn.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Indische Medizinstudentin ist Miss World 2017

Indische Medizinstudentin ist Miss World 2017

Real verpasst Sieg im Madrider Derby gegen Atletico

Real verpasst Sieg im Madrider Derby gegen Atletico

Jamaika-Gespräche ausgesetzt - Kompromissangebot zur Zuwanderung?

Jamaika-Gespräche ausgesetzt - Kompromissangebot zur Zuwanderung?

Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich

Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich

Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder in Shisha-Bars

Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder in Shisha-Bars

Gladbach nach Sieg bei Hertha BSC Dritter

Gladbach nach Sieg bei Hertha BSC Dritter

Kommentare