Verwirrspiel 

Festnahme nach Handydiebstahl im Café 

+
Nachdem eine Mannheimerin bemerkt, dass ihr Smartphone weg ist, geht das Verwirrspiel los... (Symbolbild)

Mannheim-Innenstadt – Am Donnerstagabend bemerkt eine junge Frau nach einem Cafébesuch, dass ihr Smartphone weg ist. Sie spricht einen Verdächtigen an. Das Verwirrspiel geht los... 

Eine Mannheimerin ist am späten Donnerstagabend zusammen mit einem Bekannten in einem Café in der Innenstadt, als sich ein 20-jähriger Mann an ihren Tisch setzt und kurz darauf das Lokal verlässt.

Beim Bezahlen stellt die Frau das Fehlen ihres Smartphones fest, welches in ihrer Handtasche war. Nachdem beide das Café dann auch verlassen hatten, trifft sie noch einmal auf den 20-Jährigen. Sie spricht ihn auf den Handydiebstahl an. Dieser leugnet allerdings die Tat.

Zufällig kommt eine Polizeistreife vorbei. Die Frau erzählt den Beamten was passiert ist und gibt eine entsprechende Personenbeschreibung ab.

Wenig später kann der Mann angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Das gestohlene Smartphone hat er jedoch nicht dabei.

Eine Kellnerin teilt den Polizeibeamten mit, dass ein weiterer Mann - offenbar sein Komplize - im Lokal das Handy hinter dem Vorhang versteckt hatte.

Der 20- wie auch der 23-Jährige werden daher vorläufig festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Das Smartphone kann der Mannheimerin wieder ausgehändigt werden.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare