Für knapp vier Stunden

Saft weg: Wieder Stromausfälle in Mannheim!

+
Erneut sind zahlreiche Haushalte und Unternehmen von dem Stromausfall betroffen. Die MVV arbeitet mit Hochdruck an der Behebung (Symbolfoto).

Mannheim – Wieder ist am Montagmitttag in hunderten von Haushalten der Strom weg. Wie die MVV berichtet sind die Innenstadt, Käfertal sowie der Lindenhof für zirka vier Stunden betroffen.

Die Techniker des städtischen Energieversorgers MVV sind am Montagnachmittag damit beschäftigt, die seit 12:30 Uhr betroffenen Gebiete wieder zuzuschalten.

Gegen 14:10 Uhr informiert die MVV auf ihrer Facebook-Seite, dass „gut 75 Prozent der zunächst betroffenen Bereiche wieder mit Strom versorgt“ seien. „Kleine Bereiche auf dem Lindenhof, in den Quadraten sowie am Übergang Gartenstadt/Waldhof“ müssten noch zugeschaltet werden.

Auch bei Twitter wird der erneute Stromausfall geteilt.

Die Betroffenen sind sichtlich verärgert, einige von ihnen hatten schon am Freitag und Samstag zeitweise keinen Strom: „Ich habe gerade meine Aufstellung der verdorbenen Lebensmittel durch den 16,5-stündigen Stromausfall von Freitag/Samstag fertig. Soll ich noch warten?“ schreibt eine Nutzerin auf Facebook. Ein anderer ist verzweifelt, offenbar kann er die Versorgung seiner Haustiere während des Stromausfalls nicht aufrechterhalten. Auch bei Twitter wird der erneute Stromausfall geteilt: „Status: Stromlos durch den Mittag“, twittert ein Nutzer ironisch.

>>> Lights out – Mannheim ohne Strom!

Gegen 16 Uhr ist die Stromversorgung laut MVV wieder hergestellt. 

Über die Ursache der Versorgungsprobleme und einen möglichen Zusammenhang zu den Stromausfällen am Freitag und Samstag, 3. und 4. Juli, gibt das Unternehmen zunächst keine Informationen heraus. „Zu den Ursachen können wir im Moment noch überhaupt keine Angaben machen, weil wir darauf konzentriert sind, die Versorgung wieder herzustellen“, erklärt Dirk Pohlmann, stellvertretender Pressesprecher der MVV.  Auch auf die Frage, ob es noch zu weiteren Ausfällen kommen könnte, antwortet er, dass die MVV momentan „mit Hochdruck“ an der Behebung der Probleme arbeiten würde.

Auch Ludwigshafen ist am Montag in zwei Stadtteilen von Stromausfällen betroffen (WIR BERICHTETEN). Dort sei die extreme Hitze Ursache der Probleme teilen die Technischen Werke Ludwisghafen am Mittag mit.

+++ UPDATE +++

Wie es zu den Stromausfällen am Freitag in der Neckarstadt und Wohlgelegen kommen konnte, ermittelt die MVV und das Universitätsklinikum derzeit gemeinsam. Das Klinikum musste Zeitweise auf Notbetrieb umschalten und konnte keine Notfälle mehr aufnehmen. Am Samstag war die Versorgung wieder hergestellt.

Weiter teilt die MVV die Ursache der Stromausfälle in Neckarau, Lindenhof, Niederfeld und Casterfeld  am Freitag und Samstag mit:„Nachdem in der Vorwoche ein Mittelspannungskabel in der Neckarauer Straße/ Übergang Casterfeldstraße bei Bauarbeiten (mit denen wir nichts zu tun hatten) beschädigt wurde, musste ein Strang des Kabels stillgelegt werden. In der Folge kam es zu den Versorgungsunterbrechungen.“

sag

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen verletzt

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen verletzt

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare