Ab 14. Juni

Wegen Tram-Gleisen: Kaiserring zum Hauptbahnhof gesperrt!

+
Während der Gleisarbeiten wird der Kaiserring/Friedrichsring Richtung Hbf gesperrt.

Mannheim-Innenstadt – Die aufwändige Planken-Umgestaltung: Jetzt wirkt sie sich fast eine Woche lang auf den Straßenverkehr aus. Grund: Vorm Wasserturm werden alte Gleise ausgetauscht.

Die Großbaustelle Planken (Kosten 29 Mio. Euro) – jetzt macht sie sich auch für den Straßenverkehr vorm Wasserturm bemerkbar...

Denn nach mehr als 20 Jahren sind die Straßenbahn-Gleise mal wieder ‚fällig‘, müssen am Plankenkopf dringend ausgetauscht werden – in der Abbiegespur Kaiserring/Friedrichsring. Die Schienen im Gleisbogen werden durch die in Kurven seitlich wirkenden Fliehkräfte besonders beansprucht, erhöhen den Verschleiß durch die tonnenschweren Trams. 

Die Großbaustelle am Plankenkopf

Ablauf der Baumaßnahmen

12. Juni: Vorbereitende Arbeiten, Sperrung der äußeren Linksabbiegespur auf dem Kaiserring in Richtung Augustaanlage
14. Juni: Fräsen der Asphaltflächen, Ausbau der Gleisanlagen 
15. Juni: Erdarbeiten, Einbau der Frost- und Schottertragschicht, Gleisbauarbeiten, Schweißarbeiten, Schalungsarbeiten
16. Juni: Abnahme der Gleislage, Betonage der neuen Gleistragplatte 
17. Juni: Einbau der Frost- und Schottertragschicht im Straßenbereich, Asphalteinbau
18. Juni: Asphalteinbau und Herstellung Schienenlängsverguss 

Der betroffene Bereich ist eingezeichnet.

Die Stadt Mannheim begründet die kurze Bauzeit durch die Nachtschichten, die extra eingelegt werden, um die Beeinträchtigungen zu minimieren. Dazu tragen auch die Pfingstferien und der Feiertag (Fronleichnam) bei. Besonders laut wird es laut Rathaus in den beiden Nächten am 14. und 15. Juni – betroffene Anwohner, Hotels und Gewerbetreibende sind bereits informiert. 

Die Auswirkungen auf den Straßenverkehr: Von Mittwoch, 14. Juni (ab 16 Uhr), bis Montag, 19. Juni (bis 6 Uhr), wird der Kaiserring/Friedrichsring in Höhe Wasserturm in Richtung Hauptbahnhof zwischen Fressgasse und Kunststraße einseitig gesperrt – die Umleitung ist mit entsprechenden Hinweisschildern gekennzeichnet. 

Wo die Schilder stehen

  • Ab Kurpfalzbrücke und Nationaltheater über den Luisenring in Richtung Hauptbahnhof bzw. Ludwigshafen 
  • Ab Heidelberg (Wilhelm-Varnholt-Allee) über Reichskanzler-Müller-Straße in Richtung Hauptbahnhof bzw. Ludwigshafen 
  • Die Fußwege für Passanten werden separat über Schilder an den Bauzäunen ausgewiesen. Fußgänger können über die bestehenden Fußgängerüberwege mit Ampeln an Kunststraße und Fressgasse den Ring queren.  

Wichtig: Über eine ‚Insel-Baustelle‘ zwischen Fressgasse und Kunststraße ist die Erreichbarkeit der Innenstadt gewährleistet. So ist die Ausfahrt aus der Kunststraße in alle Richtungen möglich. Vom Friedrichsplatz kommend sind die Fahrspuren in die Fressgasse sowie nach rechts in Richtung Nationaltheater frei. 

Während die Straßenbahnen lediglich an einer Stelle langsamer fahren müssen, werden die Busse umgeleitet:

Linie 60 und 63: In Fahrtrichtung Pfeifferswörth bzw. Mannheim Hauptbahnhof werden die Busse der Linien 60 und 63 zwischen den Haltestellen Otto-Beck-Straße und Mannheim Hauptbahnhof umgeleitet. Die Haltestellen Am Friedrichsplatz, Wasserturm und Kunsthalle entfallen. Als Ersatz werden die Haltestelle Werderstraße und die Nachtbushaltestelle Tattersall in der Bismarckstraße bedient. 

Bus-Linie 3: Die Buslinie 3 pendelt nur zwischen Lindenhofplatz und MA Hauptbahnhof. Die Haltestellen Kunsthalle und Wasserturm werden nicht bedient. 

Nachtbus-Linie 5: In Fahrtrichtung Mannheim Hauptbahnhof fährt die Linie 5 ab Haltestelle Nationaltheater über die Ersatzhaltestelle Wasserturm in der Fressgasse. Die Haltestelle Kunsthalle entfällt. Als Ersatz werden die Haltestellen Paradeplatz und Universität bedient.

Der betroffene Bereich ist eingezeichnet.

Nachtbus-Linie 7: Es werden die Fahrtrichtungen gedreht. Ab MA Hauptbahnhof wird Richtung Vogelstang über Rosengarten – Nationaltheater gefahren. Die Abfahrten zwischen Nationaltheater und Vogelstang erfolgen elf Minuten früher. Ab Vogelstang über Nationaltheater – Abendakademie – Paradeplatz – Universität nach MA Hauptbahnhof. Die Abfahrten erfolgen zehn Minuten früher. 

+++

Alles zu den umfangreichen Baumaßnahmen erfährst Du online unter www.mannheim-planken.de oder im Infobüro Planken in O2 (Öffnungszeiten: dienstags 10 bis 14 Uhr, donnerstags 14 bis 18 Uhr und samstags 11 bis 15 Uhr).

>>> Unsere große Sonderseite zur Planken-Umgestaltung findest Du hier <<<

Stadt MA/pek

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Vergewaltigung bei der Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Fälle stark gestiegen

Vergewaltigung bei der Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Fälle stark gestiegen

Goffin fordert Dimitrow: Wer wird Tennis-Weltmeister?

Goffin fordert Dimitrow: Wer wird Tennis-Weltmeister?

Kohfeldt mit Werder vor Bewährungsprobe - Schalke gegen HSV

Kohfeldt mit Werder vor Bewährungsprobe - Schalke gegen HSV

Bayern baut den Vorsprung aus - Witz-Elfer gegen Köln

Bayern baut den Vorsprung aus - Witz-Elfer gegen Köln

Jamaika-Gespräche gehen heute in die letzte Runde - grünes Licht für Asylpolitik?

Jamaika-Gespräche gehen heute in die letzte Runde - grünes Licht für Asylpolitik?

Lochner gewinnt Viererbob-Weltcup in Park City

Lochner gewinnt Viererbob-Weltcup in Park City

Kommentare