Unfall auf L597

85-Jährige übersieht rote Ampel – Zwei Schwerverletzte

+

Mannheim-Seckenheim - Weil eine 85-jährige VW-Fahrerin eine rote Ampel missachtet, kommt es auf der L597 zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem die Unfallverursacherin und eine 29-jährige Peugeot-Fahrerin schwer verletzt werden.

Am Montagmorgen kommt es auf der L597 zwischen Seckenheim und Friedrichsfeld in Höhe der Anschlussstelle zur A656 (Richtung Mannheim) zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autofahrerinnen, bei dem beide Frauen schwer verletzt werden.

Gegen 8 Uhr ist dort eine 85-jährige VW-Fahrerin in Richtung Seckenheim unterwegs. An der Anschlussstelle zur A656 überfährt sie eine rote Ampel. Darauf kracht sie frontal mit dem Peugeot einer 29-jährigen Frau zusammen, die gerade nach links abbiegen wollte. Anschließend fährt noch ein 32-jähriger VW-Fahrer auf den Peugeot auf. 

Sowohl die 85-Jährige als auch die 29-Jährige müssen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An den Autos entsteht ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Die Fahrbahn muss anschließend von einer Spezialfirma von den ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt werden. Während der Unfallaufnahme, der Bergung und Reinigung der Fahrbahn kommt es im Einmündungsbereich und auf der A656 Abfahrt Seckenheim aus Richtung Heidelberg bis gegen 9.30 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Kommentare