Polizei erwischt Motorradfahrer

Völlig ‚blau‘ – 1,9 Promille am helllichten Tag!  

+
An einem Montagmittag wird ein Alkoholwert von 1,9 Promille bei dem Mann festgestellt (Symbolfoto).

Mannheim-Seckenheim – Weil ein Motorradfahrer offenbar vor der Polizei zu flüchten versucht, heften sich die Beamten an seine Fersen – und liegen damit goldrichtig! 

Eine Polizeistreife wird am Montagmittag, gegen 14 Uhr, auf einen Motorradfahrer aufmerksam: Er steht am Busbahnhof in Mannheim-Seckenheim. Als er die Polizisten bemerkt, fährt er sofort los und versucht zu entkommen. Die Polizisten heften sich jedoch an seine Fersen und folgen ihm eine ganze Weile lang, bis sie bei seiner Wohnung ankommen. 

Offenbar haben die Beamten den richtigen Riecher. Sie bemerken beim Gespräch sofort eine deutliche Alkoholfahne. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 1,9 Promille – am helllichten Tag!

Auf der Wache des Polizeireviers Ladenburg wird dem 50-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Sein freiwillig herausgegebener Führerschein wird zusammen mit der Anzeige an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet. 

pol/mk 

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Kommentare