+
Die Feuerwehr hat den Brand schnell unter Kontrolle – trotzdem ist das Mehrfamilienhaus nicht mehr bewohnbar (Symbolbild). 

Brandursache unklar

Nicht mehr bewohnbar: Nächtliches Feuer zerstört Wohnhaus

  • schließen

Mannheim-Seckenheim - Mitten in der Nacht schlägt der Feuermelder Alarm, aus dem Wohnzimmer schlagen den Bewohnern bereits die Flammen entgegen...

Gegen 1:30 Uhr werden die Mieter einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der  Oberkircher Straße in Mannheim-Seckenheim unsanft aus dem Schlaf gerissen. Der Feuermelder schlägt Alarm. 

Aus dem Wohnzimmer schlagen den Bewohnern bereits die Flammen entgegen, beißender Rauch breitet sich aus. 

Nur mit einem Schlafanzug bekleidet verlassen die Mieter das Haus, können sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch die restlichen Bewohner müssen ihre Wohnungen verlassen. Dabei atmen drei Personen Rauchgas ein und müssen vorsorglich in Krankenhäuser eingeliefert werden. 

Die Feuerwehr hat den Brand schnell unter Kontrolle – Das Wohnhaus ist jedoch durch den Brand nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt. 

Die Bewohner müssen derzeit bei Verwandten und Bekannten unterkommen. 

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Kommentare