Zeugen gesucht

Rolli-Fahrerin (77) bei Tram-Notbremsung schwer verletzt

+
Bei der Notbremsung einer Straßenbahn in der Seckenheimer Straße wird eine 77-jährige Rollstuhlfahrerin schwer verletzt (Symbolfoto).

Mannheim-Schwetzingerstadt - Am Mittwoch muss eine Straßenbahnfahrer in der Seckenheimer Straße eine Notbremsung einleiten, bei der eine Rollstuhlfahrerin schwer verletzt wird. 

Gegen 11:45 Uhr muss eine Straßenbahn der Linie 6A in der Seckenheimer Straße stark abbremsen. 

Ein 49-Jähriger hatte seinen Mercedes-Benz auf der Gegenfahrbahn verbotswidrig geparkt. Deswegen weicht ein bislang unbekannter Autofahrer auf die Fahrspur der Tram aus. Um eine Kollision zu vermeiden, bremst die mit rund 40 Fahrgästen besetzte Straßenbahn stark ab. 

Eine 77-jährige Rollstuhlfahrerin stürzt durch die Notbremsung in der Bahn zu Boden und verletzt sich schwer am Kopf.  

Bei dem Wagen, der die Notbremsung ‚auslöste‘, soll es sich um ein 3er- oder 5er-Modell eines dunklen BMW handeln. 

Der Streckenabschnitt musste für den Zeitraum zwischen 11:45 Uhr und 12:30 Uhr für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden. 

-----

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Oststadt unter der Telefonnummer 0621/174-3310 in Verbindung zu setzen.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare