Schon wieder!

Hotel ‚Am Bismarck‘ überfallen

+
Überfall auf das Hotel ‚Am Bismarck‘ (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Am frühen Donnerstagmorgen wird das Hotel am Bismarckplatz von einem Unbekannten überfallen – der Räuber bedroht den Rezeptionisten mit einer Pistole.

Der Täter betritt das Hotel gegen 2 Uhr und verwickelt den Mitarbeiter an der Rezeption zunächst in ein Gespräch. Plötzlich zieht er eineschwarze Pistole mit einem metallisch-silbernen Lauf aus seiner Jackentasche und bedroht den 34-Jährigen. Er lässt sich eine geringe Menge Bargeld in eine mitgebrachte Mappe legen und flüchtet anschließend zu Fuß in Richtung Tattersall. Einen Schuss feuert er nicht ab.

Der Mann spricht deutsch mit einem nicht näher bestimmbaren Dialekt und war mit einer schwarzen Herrenjacke und dunkelblauen Stoffschuhen bekleidet.

Bereits im Februar kommt es zu einem bewaffneten Überfall auf das Hotel ‚Am Bismarck‘.

----------

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0621 / 174 - 5555 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Quelle: Mannheim24

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Kommentare