Mann, Mann, Mann ...

Alkohol am Steuer - immer wieder

+
Polizei fischt betrunkene Autofahrer und Radfahrer aus dem Verkehr.

Metropolregion - Einige betrunkene Autofahrer sind wieder unterwegs gewesen. Und die Polizei hat sie aus dem Verkehr gezogen. Recht so!

In Nußloch hat die Polizei einen Autofahrer (46) mit 1,2 Promille festgesetzt. Er hatte gegen 21:30 Uhr beim Linksabbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen. 1. Ergebnis: Unfall mit rund 9.000 Euro Schaden. 2. Ergebnis: 1,2 Promille. Folge 1: Bluttest, Folge 2: Führerschein weg, Folge 3: Anzeige. 

Unverantwortlich!

In Schwetzingen ist der Polizei am Sonntag Morgen gegen 1:30 Uhr ein Autofahrer (52) mit seinem Mercedes in der Carl-Gördeler Straße aufgefallen. Kontrolle. Ergebnis dort: 1,3 Promille, Führerschein weg, Anzeige.

In Waibstadt erwischte die Polizei am Sonntagmorgen gegen 2:30 Uhr einen BMW-Fahrer (24). Er hatte 1,2 Promille im Blut. Ergebnis: siehe oben.

Zwei betrunkene Radfahrer runden das Bild der Polizeiberichte ab: In Ketsch war ein 66-jähriger Radfahrer so betrunken, dass er in Schlangenlinien fuhr und sich schließlich nicht auf dem Rad halten konnte. Beim Pusten wurden dann 1,3 Promille gemessen. In Heidelberg ist der Polizei am Sonntagmorgen gegen 1:45 Uhr im Neuenheimer Feld ein Radfahrer durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Der 33-Jährige hat den Rekordwert im Rahmen dieser Polizeimeldung erreicht: 1,6 Promille

 

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Schwerer Unfall auf B272: LKW-Fahrer durch Video abgelenkt!

Schwerer Unfall auf B272: LKW-Fahrer durch Video abgelenkt!

Zwei gefasste IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Zwei gefasste IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Kennzeichen abgeklebt: BMW rast über A65

Kennzeichen abgeklebt: BMW rast über A65

Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten

Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten

Ehedrama: Mann (52) verletzt Gattin (36) mit Messer! 

Ehedrama: Mann (52) verletzt Gattin (36) mit Messer! 

Brutaler Überfall: 17- und 18-Jähriger verletzt! 

Brutaler Überfall: 17- und 18-Jähriger verletzt! 

Kommentare