Schwere Brandstiftung

Unbekannter versucht Haus anzuzünden!

+
Mit Brandbeschleuniger soll der Unbekannte versucht haben, das Haus in Flammen zu stecken (Symbolfoto).

Mannheim-Schönau - Ein Unbekannter versucht, an der Tür eines Wohnhauses ein Feuer zu legen. Glücklicherweise können Anwohner die Ausbreitung der Flammen rechtzeitig verhindern. 

Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Hauses in dem Max-Winterhalter-Ring.

Am Montagmorgen, kurz vor 7 Uhr, versucht ein bislang unbekannter Täter das Wohnhaus in Flammen zu setzen. Der Unbekannte soll die hölzerne Haustür vermutlich mit Brandbeschleuniger bearbeitet haben, dann beginnt er zu zündeln. 

Aufmerksame Nachbarn bemerken das Feuer jedoch rechtzeitig und alarmieren die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintreffen, haben die Anwohner den Brand bereits selbst gelöscht. Personen werden glücklicherweise nicht verletzt. 

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Das Motiv ist bislang unklar. 

---------------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare