Polizei sucht BMW-Fahrer

Autofahrer türmt nach Unfall mit Straßenbahn!

+
Ein BMW-Fahrer kracht mit einer Straßenbahn zusammen und macht sich anschließend aus dem Staub! (Symbolfoto)

Mannheim-Schönau - Ein Autofahrer kracht am Montagabend beim Anfahren vom Fahrbahnrand mit einer Straßenbahn zusammen. Doch das bringt ihn absolut nicht aus der Ruhe...

Der Unfall ereignet sich gegen 22:40 Uhr in der Kattowitzer Zeile, in Höhe der Hausnummer 78. Der BMW-Fahrer übersieht die Straßenbahn der Linie1 beim Anfahren vom linken Fahrbahnrand, die Fahrzeuge stoßen zusammen.

Anschließend stellt der Mann sein Fahrzeug einfach wieder am Straßenrand ab – und läuft davon!

Er hinterlässt einen Sachschaden von rund 8.000 Euro. Glücklicherweise wird bei dem Unfall niemand verletzt. Eine Überprüfung des Halters des grauen BMW mit Mannheimer Kennzeichen bleibt erfolglos. 

Eine Zeugin beschreibt den Unbekannten wie folgt: 
Der Mann ist etwa 30 Jahre alt und hat dunkle Haare, einen Vollbart und eine stämmige Figur. Er trug einen Kapuzenpulli.

----------

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Sandhofen unter 0621/77769-0 oder der Verkehrsunfallaufnahme Mannheim unter 0621/174-4045 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren

Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren

Bayern vor RB-Duell mit Sorgen: "Das können wir momentan nicht gebrauchen"

Bayern vor RB-Duell mit Sorgen: "Das können wir momentan nicht gebrauchen"

Mit diesem neuen Medikament müssen Sie nie wieder zum Zahnarzt

Mit diesem neuen Medikament müssen Sie nie wieder zum Zahnarzt

Muskelfaserriss: Müller fehlt FC Bayern in wichtigen Wochen

Muskelfaserriss: Müller fehlt FC Bayern in wichtigen Wochen

Katalonien-Krise: Lage in Spanien bleibt angespannt

Katalonien-Krise: Lage in Spanien bleibt angespannt

Gewerkschaft sorgt sich um Beschäftigte von Air Berlin

Gewerkschaft sorgt sich um Beschäftigte von Air Berlin

Kommentare