Ab Montag (14. Mai)

Mega-Baustelle A6: Es geht wieder los!

+
An der Anschlussstelle MA-Sandhofen sind erneut Mega-Staus vorprogrammiert. (Archivbild)

Mannheim-Sandhofen - Es ist wieder soweit: Auf der A6 starten die Sanierungsarbeiten des Regierungspräsidiums Karlsruhe erneut. Autofahrer müssen sich auf Staus einstellen:

Auf der A6 ist an der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen ab Montag (14. Mai) wieder die Hölle los: Die Bauarbeiten laufen an. Alle Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Staus und längere Fahrzeiten einstellen.

>>> Ein Jahr lang Tempo 40! Nächste Zerreißprobe für Autofahrer auf A6

Das Regierungspräsidium Karlsruhe führt auf der A6 zwischen den Landesgrenzen Hessen/Baden-Württemberg und Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz (Rheinbrücke) bis Ende 2020 umfangreiche Sanierungsarbeiten durch, welche in vier Bauabschnitte unterteilt sind. Der erste Bauabschnitt zwischen der A6 - Rheinbrücke Frankenthal und der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen ist bereits seit Ende 2017 abgeschlossen

Zweiter Bauabschnitt auf A6 und B44 startet am Montag (14. Mai)

Jetzt steht der zweite Bauabschnitt an. Hierbei werden die Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen sowie die B44 bis etwa Juli 2019 saniert.

Das Kernstück des zweiten Bauabschnitts bilden der Rückbau und der Ersatzneubau der Autobahnbrücke über die Bundesstraße B44. Im Rahmen der Maßnahme werden auch die Fahrbahn auf der A6 im direkten Bereich der Anschlussstelle, die Autobahn-Auffahrten und -Abfahrten sowie die B44 im Baubereich saniert. 

Damit der Verkehr auf der A6 während der Baumaßnahme bis auf kürzere Einschränkungen weiter auf vier Fahrstreifen fließen kann, sind umfangreiche Vorarbeiten angesetzt. Unter anderem wird die Nebenfahrbahn stellenweise verbreitert und eine Behelfsbrücke für den Autobahnverkehr zwischen dem südlichen und dem nördlichen Unterführungsbauwerk (IKEA-Brücke) errichtet.

Nach der Fertigstellung der erforderlichen Provisorien an der Nebenfahrbahn wird der Verkehr in Fahrtrichtung Saarbrücken mit beiden Fahrstreifen auf die Nebenfahrbahn (IKEA-Brücke) umgelegt. Ab diesem Zeitpunkt muss auch die ‚Militärausfahrt‘ gesperrt werden. Im Anschluss daran werden die Behelfsbrücke mit der dazugehörigen Fahrbahn sowie die Überleitungsbereiche im Mittelstreifen hergestellt. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird auch der Verkehr in Fahrtrichtung Viernheim mit beiden Fahrstreifen auf die Behelfsbrücke umgelegt.

Tempo 40 auf A6 in beiden Fahrtrichtungen

Solange der Verkehr über die Behelfsbrücke geführt wird, muss die Geschwindigkeit in beiden Fahrtrichtungen auf Tempo 40 reduziert werden. Durch die Beibehaltung der vorhandenen Fahrstreifenzahl der A6 erwarten Experten eine deutlich geringere Staubildung als bisher. Bereits installierte mobile Stauwarnanlagen mit CB-Funkwarnsystem informieren die Verkehrsteilnehmer rechtzeitig bei Stau.

Mehrmals Vollsperrung der B44

Im Zuge der Maßnahme bleibt die B44 zwischen Mannheim und Lampertheim mehrfach für den Verkehr gesperrt. Die Sperrungen finden jeweils von Samstag auf Sonntag statt. Eine Umleitung erfolgt großräumig über Lampertheim und Viernheim

Die erste Sperrung der B44 ist zum Einheben der Behelfsbrücke erforderlich und erfolgt voraussichtlich Mitte/Ende Juli 2018. Weitere Sperrungen werden zum Einheben des neuen südlichen Brückenüberbaus, zum Ausheben der Behelfsbrücke und zum Einheben des nördlichen Überbaus notwendig. 

Für den Abbruch des Brückenbauwerks ist eine längere Sperrung der B44 von freitagmittags bis Montagfrüh voraussichtlich im August vorgesehen. 

Zur Sanierung der Autobahn-Auffahrten und -Abfahrten müssen diese jeweils an einem Wochenende, ebenfalls von freitagmittags bis Montagfrüh vollständig für den Verkehr gesperrt werden. 

Über die genauen Sperrzeiten wird das Regierungspräsidium noch informieren!

pm/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank

Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Abschiebung von Sami A.: „Entweder peinliches Chaos oder es stinkt zum Himmel“

Abschiebung von Sami A.: „Entweder peinliches Chaos oder es stinkt zum Himmel“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.