+
Mannheim lacht am Donnerstag gemeinsam mit Comedy-Star Rick Kavanian.

„Hallo Monnem“

Rick Kavanian: Mannheimer Capitol statt Münchner Wiesn

  • schließen

Mannheim - Was macht ein Münchner eigentlich zur Oktoberfest-Zeit in „Monnem“? Na eine klasse Show abliefern natürlich! Der Abend mit Rick Kavanian im Capitol:

One man, one microphone and absolutely no action!“ - Dann kommt Rick Kavanian doch noch tänzelnd auf die Bühne. Das wird jedoch auch die einzige „action“ bleiben. Nicht weil er´s nicht kann, sondern weil er´s nicht braucht!

Klasse Show! Rick Kavanian im Capitol

Rick steht mehr als zwei Stunden auf der Bühne, erzählt von sporadischen Erinnerungen und Erlebnissen, von seiner Angst vor dem „bösen Blick“, Fenstern und den „niedlichen Killerfischen“ Petermännchen und ziemlich viel Nasenbluten zu den ungünstigsten Gelegenheiten (beispielsweise in direkter Nähe eines Weißen Haies) - und genau damit nimmt er das Publikum von der ersten bis zur letzten Sekunde mit.

Während der Show sorgt Rick immer wieder - auch unfreiwillig - für Lacher. Vor allem durch seine zufälligen Wortkreationen wie „Zahngummi“, „Füßte“ oder „Windschutzspiegel“. Dabei zeigt er, was Stand up Comedy wirklich heißt: Blitzschnelle Reaktion.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Mannheimer Publikum zumindest einige Brocken Englisch versteht. Als bekennender Fan von Sprachen und Dialekten ist davon nämlich ziemlich viel zu hören. Für alle, die der Sprache nicht so zugetan sind, bleiben trotzdem noch Ricks absolut perfektionierte und hochkomische Imitationen der typischen Piloten-Durchsagen, der Queen oder verschiedenster skurriler Personen, denen Rick in seinem Leben begegnet ist.

Ein Comedien zieht nach 44 Lebensjahren Bilanz - und Mannheim lacht mit.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Kommentare